Die Anleger sind ohnehin schon seit Monaten skeptisch, was die Zukunftsaussichten von Twitter angeht. Foto: Arno Burgi
+
Die Anleger sind ohnehin schon seit Monaten skeptisch, was die Zukunftsaussichten von Twitter angeht. Foto: Arno Burgi

Twitter-Aktie markiert auf Allzeit-Tief

New York (dpa) - Twitter-Chef Jack Dorsey gelingt es nach wie vor nicht, den Anlegern den Glauben an den Kurznachrichtendienst zurückzugeben.

Die Twitter-Aktie markierte am Montag im Handelsverlauf ihren bisher tiefsten Stand bei 14,87 Dollar nach einem weiteren Minus von nahezu fünf Prozent.

Twitter hatte am Wochenende im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gestanden. Die Website "Buzzfeed" berichtete, Twitter wolle demnächst eine Sortierung der Tweets nach Relevanz-Algorithmen statt Sendezeit anbieten. Viele Nutzer reagierten mit Ablehnung und brachten bei der Debatte in dem Dienst das Schlagwort "#RIPTwitter" in Umlauf - "Ruhe in Frieden, Twitter". Dorsey betonte daraufhin, Twitter wolle die Echtzeit-Timeline nicht aufgeben, aber "verfeinern".

Die Anleger sind ohnehin schon seit Monaten skeptisch, was die Zukunftsaussichten von Twitter angeht. Die Aktie hatte im vergangenen April noch mehr als 50 Dollar gekostet, bevor eine Talfahrt angesichts der Enttäuschung über das Wachstum der Nutzerzahlen einsetzte. Der Online-Dienst legt am Mittwoch Zahlen für das abgelaufene Quartal vor.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tesla will Batteriefabriken in Europa und China bauen

Reno - Die globalen Träume von Tesla-Chef Elon Musk werden immer größer. Die erste riesige Batteriefabrik von Tesla ist nach zwei Jahren gerade einmal zu einem Siebtel …
Tesla will Batteriefabriken in Europa und China bauen

Verbraucherschützer: Intransparenz und Willkür beim Dispo

Wer sein Konto überzieht, braucht genaue Informationen, was ihn das kostet. Doch auf den Internetseiten der Kreditinstitute werden Bankkunden nicht immer fündig. …
Verbraucherschützer: Intransparenz und Willkür beim Dispo

Umfrage: Verbraucher halten sich bei Ökostrom zurück

Das gute Gewissen beim Stromvertrag war vielen Deutschen nach dem Schock von Fukushima einen Aufschlag auf den Preis wert. Doch inzwischen erlahmt der Wechselwille. Der …
Umfrage: Verbraucher halten sich bei Ökostrom zurück

Deutsche sehen Autopilot im Pkw nach wie vor mit Skepsis

Erst kürzlich wurde der erste tödliche Unfall eines Tesla-Fahrers bekannt, der sich auf einen Autopiloten verließ. Das dürfte wenig helfen, das ohnehin große Unbehagen …
Deutsche sehen Autopilot im Pkw nach wie vor mit Skepsis

Kommentare