+
Gianis Varoufakis hat bestätigt, dass er Gespräche bei einem Treffen der Eurogruppe Tonaufnahmen gemacht hat. Foto: Julien Warnand/Archiv

Varoufakis bestätigt Mitschnitte bei Eurogruppen-Treffen

Athen (dpa) - Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis sorgt wieder einmal für Aufregung: Er bestätigte, dass er während des informellen Treffens der Eurogruppe im April im lettischen Riga Tonaufnahmen gemacht habe.

Er nehme öfters mit seinem Handy Aufnahmen seiner Statements und Antworten auf, teilte Varoufakis mit. Ziel sei, sich an seine exakten Aussagen erinnern zu können. "Damit ich meinen Ministerpräsidenten, den Ministerrat und das Parlament informieren kann", schrieb Varoufakis auf seinem persönlichen Blog. "Das habe ich auch während des Treffens der Eurogruppe in Riga gemacht", fügte Varoufakis hinzu, ohne allerdings zu klären, ob er auch die Statements und Unterredungen mit den anderen Ministern aufgenommen hat.

Erste Informationen zu den Aufnahmen waren in der Zeitschrift "New York Magazine" vergangene  Woche erschienen. Der Bericht stieß in Brüssel auf Erstaunen. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem habe deutlich gemacht, dass die Treffen der von ihm geführten Euro-Finanzminister vertraulich seien, sagte eine Sprecherin der EU-Kommission vergangenen Donnerstag in Brüssel.

Varoufakis Blog

NYT Magazine

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinesen sagen Aixtron-Kauf ab

Herzogenrath - 670 Millionen Euro wollte ein chinesisches Unternehmen für den deutschen Spezialmaschinenbauer Aixtron auf den Tisch legen. Alles schien bereits in …
Chinesen sagen Aixtron-Kauf ab

Keine Entspannung nach Italien-Votum: EZB erneut gefordert

Ein Ende der ultralockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ist nicht in Sicht. Im Gegenteil. Zu wackelig ist die Erholung des Währungsraums. Und das Nein der …
Keine Entspannung nach Italien-Votum: EZB erneut gefordert

Aigner appelliert an Deutsche Bank im Machtpoker um ATU

Seit Monaten kämpft ATU ums Überleben. Eine Entscheidung über die Zukunft der angeschlagenen Werkstattkette steht kurz bevor.
Aigner appelliert an Deutsche Bank im Machtpoker um ATU

Bahn-Gewerkschaft EVG: Warnstreiks noch vor Weihnachten?

Berlin - Die Bahngewerkschaft EVG macht vor der vierten Tarifrunde mit dem Konzern am Donnerstag Druck. Zu einer Kundgebung werden Hunderte Beschäftigte erwartet, die …
Bahn-Gewerkschaft EVG: Warnstreiks noch vor Weihnachten?

Kommentare