+

Verbraucher wechseln schneller den Stromanbieter

Berlin - Angesichts steigender Strompreise nimmt die Bereitschaft der Bundesbürger zu, ihren Stromanbieter zu wechseln. Mittlweile hat sich die Anzahl der Wechsler mehr als verdoppelt.

Kündigten 2007 nur knapp drei Prozent der Kunden ihrem Versorger, waren es 2011 schon 6,5 Prozent. Das ergaben Berechnungen das Vergleichsportal Verivox für die "Wirtschaftswoche". Die Wechselquote dürfte weiter zunehmen, da die Strompreise für Privatkunden immer weiter steigen. Laut Verivox stieg der Strompreis örtlicher Versorger seit 2004 von durchschnittlich 17,52 Cent auf 24,98 Cent je Kilowattstunde (kWh) im Januar 2012. Bei einem Wechsel des Anbieters sind laut Verivox im günstigsten Fall noch Verträge zu knapp 20 Cent je Kilowattstunde möglich.

dpa

Meistgelesene Artikel

Guter Schutz bei Krankheit & Pflege

München - Viele Menschen sind gut versichert – manchmal sogar zu gut. Andere haben Lücken. In unserem Versicherungs-Check klären wir, welche Policen wirklich wichtig und …
Guter Schutz bei Krankheit & Pflege

Inflation dürfte auch im Mai gering sein

Wiesbaden (dpa) - Die Inflation in Deutschland ist seit Monaten im Keller. Auch im Mai dürfte der Preisauftrieb gering ausgefallen sein. Das Statistische Bundesamt …
Inflation dürfte auch im Mai gering sein

Bauern wollen Molkereien und Handel in die Pflicht nehmen

Berlin - Was ist zu tun, damit Milch nicht immer billiger wird und Landwirte in den Ruin treibt? Bei einem "Gipfel" in Berlin will der Minister mit Marktbeteiligten …
Bauern wollen Molkereien und Handel in die Pflicht nehmen

Gewinn-Ranking: Daimler führt europäische Top Ten an

Stuttgart - Der Autokonzern Daimler hat im vergangenen Jahr beim Betriebsergebnis an die Spitze der Top Ten der europäischen Unternehmen platziert. Dort finden sich zwei …
Gewinn-Ranking: Daimler führt europäische Top Ten an

Kommentare