+
Weihnachtszeit ist Paketzeit. Manchmal gibt es bei der Zustellung Ärger.

Verbraucherzentralen starten Online-Portal

Ärger mit Paketen? Hier können Sie sich beschweren

München - War der Postbote zu faul zum Klingeln und gab das Paket drei Häuser weiter ab? Ärger wie diesen können Betroffene jetzt melden - auf dem Beschwerdeportal der Verbraucherzentralen.

Rechtzeitig zur Paket-Hochsaison in der Weihnachtszeit Hochsaison haben die Verbraucherzentralen ein Beschwerdeportal gestartet. Auf www.paket-aerger.de können Verbraucher Pannen bei Paketdiensten wie beschädigten Päckchen oder verspätete Lieferungen melden. Die betroffenen Unternehmen könnten dort Stellung nehmen.

Paketdienstleister hätten ein großes Interesse daran, Sendungen zeitnah und mit möglichst geringem Aufwand auszuliefern, erklärte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD). Das dürfe nicht dazu führen, dass Verbraucherrechte auf der Strecke blieben. Das Portal könne eine wichtige Plattform werden, um Missstände aufzudecken und Verbesserungspotenzial zu erkennen. Das Justiz- und Verbraucherministerium fördert das Portal finanziell.

Viele Infos zur Rechtslage

Verbraucher können auf dem Portal auch Informationen zur Rechtslage finden. "Sie möchten natürlich wissen, was sie verlorenen oder beschädigten Paketen tun können, und welche Rechte Empfänger und Versender von Paketen haben", erklärte die Verbraucherzentrale Thüringen. "Eklatante" Verstöße gegen geltendes Recht wollen die Verbraucherzentralen abmahnen und wenn nötig auf dem Klageweg verfolgen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen Tegel soll direkt nach BER-Start schließen

Der Berliner Flughafen Tegel soll einem Zeitungsbericht zufolge gleich nach der Eröffnung des neuen Hauptstadt-Airports geschlossen werden. Wann genau das sein wird, …
Flughafen Tegel soll direkt nach BER-Start schließen

Bosch und VW: Herausgabe von US-Ermittlungsakten verhindern

In den USA liegt mittlerweile ein gigantischer Datensatz rund um die Abgas-Affäre von Volkswagen vor. Der Konzern und auch sein Zulieferer Bosch versuchen, die …
Bosch und VW: Herausgabe von US-Ermittlungsakten verhindern

Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt

Berlin - Beim Tourismusgipfel in Berlin geht es am Montag auch um die Terrorbedrohung in der arabischen Welt. Trotz der Gefahren rät Merkel den Deutschen in arabische …
Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt

Rückruf: Gefährliche Keime in H-Milch 

Thalfang - Zahlreiche Supermärkte rufen die H-Milch verschiedener Marken zurück. Unter anderem die Eigenmarken der großen Discounter. Bei der Produktion soll ein Keim in …
Rückruf: Gefährliche Keime in H-Milch 

Kommentare