+
Volkswagen hat derzeit mit sinkendedn Verkaufszahlen in den USA zu kämpfen. Foto: Friso Gentsch

Volkswagen-Absatz kommt zum Jahresstart nicht in Schwung

Wolfsburg (dpa) - Bei der Jagd nach dem japanischen Konkurrenten Toyota kommt Volkswagens Hausmarke VW Pkw 2015 nicht richtig aus den Startlöchern.

Nach rückläufigen Verkaufszahlen im Januar konnte der Hersteller von Golf und Passat auch im Februar nicht die Vorjahreswerte übertreffen und lieferte 413 700 Neuwagen aus, wie der Konzern mitteilte.

Während sich der Absatz in Westeuropa weiter erholte, brachen die großen Märkte Brasilien und Russland erneut dramatisch ein: Dort schlug Volkswagen Pkw 20 beziehungsweise 40 Prozent weniger Autos los.

"Die Situation in den Weltmärkten bleibt weiterhin angespannt", sagte Vertriebschef Christian Klingler. Und mit China fällt der bislang wichtigste Wachstumstreiber aus. Dort erzielte die Marke, die den halben Konzernumsatz ausmacht, bislang nur einen Zuwachs in Höhe von einem Prozent.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siemens streicht 1700 Jobs in Deutschland

Der Stellenabbau war angekündigt, jetzt sind die Details festgezurrt: In der Siemens-Antriebssparte fallen 1700 Jobs weg. Sorgen gibt es vor allem um den bayerischen …
Siemens streicht 1700 Jobs in Deutschland

Bericht: Commerzbank baut 9000 Stellen ab

Deutschlands zweitgrößte Bank will laut Medienberichten fast ein Fünftel der Jobs im Konzern abbauen. Der Umbau bis 2020 soll bis zu eine Milliarde Euro kosten - und …
Bericht: Commerzbank baut 9000 Stellen ab

Dax: Erleichterung über Clintons TV-Sieg verpufft

Frankfurt/Main - Nach dem Kursrutsch zum Wochenauftakt ist es für den Dax am Dienstag weiter bergab gegangen.
Dax: Erleichterung über Clintons TV-Sieg verpufft

Digitalisierung belastet Familienleben und Gesundheit

Überall Computer und Smartphones - überfordert die Technik die Menschen? Zumindest besteht ein hohes Risiko dafür, aber es kann auch besser laufen.
Digitalisierung belastet Familienleben und Gesundheit

Kommentare