Zahlungen noch rechtzeitig vor dem Fest

Burger King: Lohn für viele Mitarbeiter

Berlin - Gut zwei Drittel der Mitarbeiter der insolventen Burger-King-Filialen haben kurz vor Weihnachten ihre ausstehenden Löhne erhalten.

Rund 2200 der insgesamt 3100 Mitarbeiter hätten ihr Geld in der vergangenen Woche bekommen, teilte das Büro des vorläufigen Insolvenzverwalters am Dienstag mit. "In Ausnahmefällen" sei eine Auszahlung von Insolvenzgeld aber rechtlich nicht möglich gewesen. "Um diese Mitarbeiter kümmert sich das Team intensiv."

Insolvenzverwalter Marc Odebrecht erklärte zudem, "sämtliche tarifvertraglichen und individuellen arbeitsrechtlichen Vereinbarungen" für die Burger-King-Mitarbeiter würden eingehalten. Als nächstes werde ein "strukturiertes Bieterverfahren" auf den Weg gebracht mit dem Ziel, einen "nachhaltig interessierten, verlässlichen Investor" für die fast 90 Filialen zu finden. Vor dem Hintergrund früherer Berichte über Hygienemängel versicherte Odebrecht zudem, dass "sämtliche Qualitätsstandards" in den Schnellrestaurants sichergestellt würden.

Burger King Deutschland hatte im November die Verträge mit dem Franchisenehmer Yi-Ko-Holding gekündigt und die Firma aufgefordert, alle Filialen zu schließen. Hintergrund waren Verstöße gegen die vertraglich vereinbarten Arbeitsbedingungen. Anfang Dezember meldete Yi-Ko Insolvenz an. Die Filialen wurden in der vergangenen Woche wieder eröffnet.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tesla will Batteriefabriken in Europa und China bauen

Reno - Die globalen Träume von Tesla-Chef Elon Musk werden immer größer. Die erste riesige Batteriefabrik von Tesla ist nach zwei Jahren gerade einmal zu einem Siebtel …
Tesla will Batteriefabriken in Europa und China bauen

Verbraucherschützer: Intransparenz und Willkür beim Dispo

Wer sein Konto überzieht, braucht genaue Informationen, was ihn das kostet. Doch auf den Internetseiten der Kreditinstitute werden Bankkunden nicht immer fündig. …
Verbraucherschützer: Intransparenz und Willkür beim Dispo

Umfrage: Verbraucher halten sich bei Ökostrom zurück

Das gute Gewissen beim Stromvertrag war vielen Deutschen nach dem Schock von Fukushima einen Aufschlag auf den Preis wert. Doch inzwischen erlahmt der Wechselwille. Der …
Umfrage: Verbraucher halten sich bei Ökostrom zurück

Deutsche sehen Autopilot im Pkw nach wie vor mit Skepsis

Erst kürzlich wurde der erste tödliche Unfall eines Tesla-Fahrers bekannt, der sich auf einen Autopiloten verließ. Das dürfte wenig helfen, das ohnehin große Unbehagen …
Deutsche sehen Autopilot im Pkw nach wie vor mit Skepsis

Kommentare