"Das wird eine sehr tiefgreifende Veränderung, eher eine Revolution als eine Evolution". Foto: Steffen Schmidt
+
"Das wird eine sehr tiefgreifende Veränderung, eher eine Revolution als eine Evolution". Foto: Steffen Schmidt

Zurich baut in Deutschland 500 Stellen ab - Standort Bonn fällt weg

Bonn/Köln (dpa) - Der schweizerische Versicherungskonzern Zurich Insurance legt in Deutschland die beiden größten Standorte Köln und Bonn zusammen und baut Stellen ab.

"Das wird eine sehr tiefgreifende Veränderung, eher eine Revolution als eine Evolution", sagte Ralph Brand, Chef der noch in Bonn ansässigen deutschen Tochter dem "General-Anzeiger". Dem Effizienzprogramm fallen laut Brand voraussichtlich rund 500 der derzeit 5500 Arbeitsplätze bei Zurich Deutschland zum Opfer. Betriebsbedingte Kündigungen sollen möglichst vermieden werden, sagte Brand der Zeitung.

Die beiden Standorte Bonn und Köln sollen dem Bericht zufolge bis Ende 2018 in einem neuen Bürogebäude in Köln zusammengelegt werden, und das Geschäft soll komplett neu aufgestellt werden. In Bonn hat Zurich derzeit rund 1500 Stellen, in Köln rund 1200. Der Stellenabbau soll vor dem Umzug vollzogen sein. 350 Stellen sollen bis Ende nächsten Jahres wegfallen, 150 weitere 2017.

Etwa 200 Millionen Euro benötige Zurich Deutschland für das umfangreiche Transformations- und Investitionsprogramm bis ins Jahr 2020/21. "Wir müssen einfacher, besser, schneller, schlanker werden", sagte Brand.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gabriel will Mittelstand weiter von Bürokratie entlasten

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will mittelständischen Unternehmen mit einem weiteren "ambitionierten Bürokratieabbau" mehr Luft zum …
Gabriel will Mittelstand weiter von Bürokratie entlasten

Fleischfirma Sieber verklagt den Freistaat Bayern

Geretsried - Die Fleischfirma Sieber geht nach dem Fund von Bakterien in Wurstwaren gerichtlich gegen das behördlich angeordnete Produktionsverbot vor.
Fleischfirma Sieber verklagt den Freistaat Bayern

Shopping im Internet - Zalando will Modemarken an sich binden

Zalando will zu einer Art digitaler Einkaufsstraße werden - und dafür möglichst viele Modeunternehmen auf seine Plattform locken. Die Umsätze steigen zwar, Anleger …
Shopping im Internet - Zalando will Modemarken an sich binden

Zalando will Online-Vertrieb für Modemarken übernehmen

Berlin (dpa) - Modeunternehmen sollen den Online-Handel mit ihren Marken künftig komplett über Zalando abwickeln können.
Zalando will Online-Vertrieb für Modemarken übernehmen

Kommentare