+
Vorschau aufs nächste Frühjahr: Die Studie 8er Concept zeigt, wie der neue BMW 8er im Jahr 2018 auf den Markt kommen könnte. Foto: Tom Kirkpatrick/BMW/dpa-tmn

Präsentation am Comer See

8er Concept gibt Ausblick auf neues Luxuscoupé bei BMW

Der BMW 8er kommt zurück. Am Rande des Concorso d'Eleganza am Comer See hat BMW jetzt die Studie eines sportlichen Luxuscoupés enthüllt, die im Frühjahr 2018 als neuer 8er in Serie gehen soll.

Como (dpa/tmn) - BMW hat am Comer See die Studie des 8ers enthüllt. Das sportliche Luxuscoupés ist ein Zweitürer und erinnert an eine Baureihe, die bereits in den Jahren 1989 bis 1999 produziert wurde.

Technisch basiert der 2+2-Sitzer mit der langen Haube, der flachen Niere und dem breiten Heck auf dem aktuellen 7er, von dem er auch die wichtigsten Antriebe und Ausstattungsoptionen übernehmen soll. Das gilt für die LED-Scheinwerfer und das Cockpit mit Gestensteuerung ebenso wie für die Sechs- und Achtzylinder-Motoren mit bis zu 330 kW/450 PS.

Selbst der V12 hätte unter der Haube Platz. Dass es auch diesen Motor im künftigen 8er geben wird, ist nach Informationen aus BMW-Unternehmenskreisen aber noch nicht beschlossen. Das Auto soll mehr als fünf Meter lang sein und Platz für vier Passagiere bieten.

Der 8er, den es mittelfristig auch als Cabrio geben soll, ersetzt zwar den bisherigen 6er. Doch so ganz will BMW auf diese alte Nummer nicht verzichten. Denn die frei gewordene Lücke will der Hersteller aus Bayern zur Erweiterung der 5er-Familie nutzen - und lässt den bisherigen GT eine Klasse aufrücken.

Wenn die Mischung aus Kombi und Coupé auf der IAA im September 2017 in Frankfurt/Main ihren Einstand gibt, wird sie deshalb als 6er GT gezeigt.

Webseite der IAA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
Wenn es um Elektroautos geht, stellen sich viele die Frage nach der Ladezeit der Batterie. Sind es Stunden? Oder gar Tage? Wir klären Sie darüber auf.
Wie lange brauchen Elektroautos beim Laden?
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro
Die sportliche Spitze des Kleinwagens VW Polo steht zu Preisen ab 23 950 Euro in den Startlöchern. Der GTI kommt Anfang 2018 zu den Kunden, die im Kleinwagen erstmals …
Neuer VW Polo GTI startet ab 23 950 Euro
Neue Mercedes G-Klasse mit mehr Platz und mehr Luxus
Neues Lenkrad, mehr Platz und Infotainment: Mercedes erneuert die G-Klasse. Bisher gewähren die Schwaben nur Einblicke. Den neuen Geländewagen präsentieren sie auf der …
Neue Mercedes G-Klasse mit mehr Platz und mehr Luxus
Neuer Subaru XV startet bei 22 980 Euro
Automobilhersteller Subaru bringt die zweite Generation seines XV-Modells. Dieses enthält zwei Motoren. Doch das ist nicht die einzige Neuerung: Auch die Ausstattung ist …
Neuer Subaru XV startet bei 22 980 Euro

Kommentare