+
Gibt die Klimaanlage ihren Geist auf, können die Temperaturen im Auto extrem steigen. Die Folge ist eine erhöhte Unfallgefahr. Foto: Patrick Seeger

Hitze im Auto

Ab 27 Grad wird's gefährlich

Fällt die Klimaanlage im Auto aus, kann es im Innenraum schnell zu warm werden. Die Folgen sind Konzentrationsschwäche und einsetzende Müdigkeit - immer wieder mit fatalem Ausgang.

München (dpa/tmn) - Im Sommer wird es im Auto oft ziemlich heiß. Gefährlich kann es bei einer Innentemperatur ab 27 Grad werden, erklärt der Tüv Süd.

Die Hitze lässt dann die Konzentration schwinden, sie macht müde und verlangsamt die Reaktionen. Das kann beim Fahrer zu Fehlern und damit zu erhöhter Unfallgefahr führen.

Zu kalt sollten Fahrer die Klimaanlage aber auch nicht einstellen: Besser nicht mehr als acht Grad unter die Außentemperatur gehen, lautet der Tüv-Ratschlag. Werden draußen 30 Grad gemessen, sollte die Klimaanlage also auf nicht weniger als 22 Grad eingestellt werden.

Zu große Temperaturunterschiede könnten zu Erkältungen und Störungen des Herzkreislaufsystems führen. Außerdem zielt die kalte Luft besser nicht auf Körper oder Gesichter der Insassen. So seien zum Beispiel für Bindehautentzündungen oft falsch eingestellte Klimaanlagen ursächlich. Schattige Parkplätze und Abdeckungen für die Scheiben beim Parken sorgen von vornherein für kühlere Temperaturen im Auto.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der neue Audi A3 Sportback: So spart er Bussgelder und Punkte in Flensburg
Wie gefährlich wird er dem VW Golf? Wie schlägt sich der neue A3 Sportback im Vergleich zum Einser-BMW und der A-Klasse von Mercedes? Wir durften die kompakte …
Der neue Audi A3 Sportback: So spart er Bussgelder und Punkte in Flensburg
Wissen Sie, was das Y-Kennzeichen tatsächlich bedeutet?
Haben Sie sich schon mal gefragt, wofür das "Y" auf Kennzeichen von Bundeswehr-Fahrzeugen steht? Wir verraten Ihnen, welche Besonderheit dahinter steckt.
Wissen Sie, was das Y-Kennzeichen tatsächlich bedeutet?
Das ist die Geschichte hinter dem BMW-Logo
Jeder kennt sie, aber nicht jedem ist klar, was sich hinter den Logos der Autohersteller versteckt. Wir verraten Ihnen heute, was das BMW-Logo darstellen soll.
Das ist die Geschichte hinter dem BMW-Logo
Coronavirus: Kann ich jetzt noch mit dem Auto zur Hauptuntersuchung?
Die Menschen sind aufgrund des Coronavirus dazu angehalten, zu Hause zu bleiben. Aber was, wenn die Hauptuntersuchung fällig wird? Haben TÜV, Dekra, GTÜ und KÜS geöffnet?
Coronavirus: Kann ich jetzt noch mit dem Auto zur Hauptuntersuchung?

Kommentare