+
Ab in die Verlängerung: Das Spitzenmodell Mulsanne der britischen VW-Tochter Bentley kostet mit verlängertem Radstand mindestens 351 526 Euro. Foto: Bentley

Ab 351 526 Euro: Bentley Mulsanne als Langversion

Bentley startet den Verkauf seines neuen Flaggschiffs Mulsanne. Erstmals rollt die Limousine auch mit verlängertem Radstand an den Start. Selbst Liegesitze sind möglich - was kann der Luxusliner noch?

Elmau (dpa/tmn) - Wenn die britische VW-Tochter Bentley jetzt den Verkauf ihres überarbeiteten Flaggschiffs Mulsanne beginnt, gibt es die Luxuslimousine erstmals auch in einer Langversion.

Während der Standard-Mulsanne künftig mindestens 297 191 Euro kostet, ruft Bentley nach eigenen Angaben für die "Extended Wheelbase" mindestens 351 526 Euro auf. Bei einer Verlängerung um 25 Zentimeter ergibt das einen Aufpreis von rund 2000 Euro pro Zentimeter.

An Bord soll es nicht nur mehr Beinfreiheit geben. Sondern als neue Option bietet Bentley außerdem Liegesitze wie in der First Class mancher Fluglinien sowie kleine Arbeitstische an, die sich aus der durchgehenden Mittelkonsole klappen lassen. Wie alle Varianten des Mulsanne trägt auch die Langversion LED-Scheinwerfer und einen überarbeiteten Grill mit vertikalen Streben. Außerdem gibt es innen ein neues Infotainmentsystem mit Touchscreen in der ersten Reihe und ausfahrbaren Tabletcomputern im Fond.

Egal ob Lang- oder Standardversion: Immer fährt der Mulsanne mit einem V8-Benziner mit 6,75 Litern Hubraum. Der leistet laut Hersteller 377 kW/512 PS und erreicht bis zu 1020 Nm. Damit beschleunigt er in bis zu 5,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht maximal 296 km/h. Den Verbrauch gibt Bentley für beide Varianten mit 15 Litern und den CO2-Ausstoß mit 344 g/km an.

Aber auch unter der Haube haben die Briten einen Nachschlag parat: Im mindestens 323 918 Euro teuren Sportmodell Speed auf Basis des normalen Radstands leistet der V8-Motor 396 kW/537 PS und beschleunigt dem Hersteller zufolge auf bis zu 305 km/h.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Seit 20 Jahren baut Audi seinen Sportwagen TT - seit 2014 in dritter Generation. Für den Herbst hat die VW-Tochter nun ein Update für den 2+2-Sitzer angekündigt. Was ist …
Aufgefrischter Audi TT kommt im Herbst ab rund 35.000 Euro
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Die Funktion des Warnblinkers erschließt sich schon aus seinem Namen. Dennoch wird oft falsch eingesetzt. Wir erklären, wann Sie den Warnblinker nutzen sollten.
Warnblinker: Diesen Fehler machen viele Autofahrer
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos
Wie ermittelt die Polizei eigentlich Motorradfahrer, die geblitzt wurden? Anhand des Kennzeichens gestaltet sich das schwierig. Aber es gibt Mittel und Wege.
Rasende Motorradfahrer: So erwischt die Polizei Biker mit Blitzerfotos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.