Abarth 695 Maserati Edizione
1 von 5
Abarth 695 Maserati Edizione: Das Sondermodell mit 180 Turbo-PS soll den Geist von zwei Männern aus der Geschichte erfolgreicher Renn- und eleganter Sportwagen vereinen: Karl „Carlo" Abarth und Alfieri Maserati.
Abarth 695 Maserati Edizione
2 von 5
Open-Air-Spaßmobil mit charakteristischen Rollverdeck in der Maserati Karosseriefarbe Pontevecchio Bordeaux.
Abarth 695 Maserati Edizione
3 von 5
Instrumente im klassischen Look von Jaeger. Schaltwippen am Lenkrad. Der Abarth 695 Maserati Edizione sprintet in weniger als sieben Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, bei Bedarf ist der Vierzylinder erst jenseits von 225 km/h ausgereizt.
4 von 5
Die ganze Grandezza italienischen Designs
5 von 5
Jedes einzelne Exemplar ist mit einer Plakette versehen, auf der die spezifische Produktionsnummer (1 - 499) verewigt ist. Bereits die Modellbezeichnung 695 ist eine Reminiszenz an einen in den 1960er Jahren bei unzähligen Rennen siegreichen Tourenwagen aus der Rennschmiede von Carlo Abarth.

Abarth 695 Maserati Edizione

Das neueste Sondermodell des Turiner Veredlers gibt es nur 499 Mal: Abarth 695 Maserati Edizione

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris
Mit Savoir Vivre und Pariser Chic will sich die noble Citroën-Schwester DS als bezahlbare Premium-Alternative etablieren. Damit macht sie beim neuen DS7 Crossback ernst. …
DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris
Autositze werden immer gesünder
Richtig sitzen - das ist vor allem im Auto eine Frage der Rückengesundheit. Immer mehr Hersteller bieten entsprechende Ergo-Sitze an. Im Zuge des automatisierten Fahrens …
Autositze werden immer gesünder
Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Elektroautos aus zweiter Hand finden sich immer häufiger. Denn einige Modelle gibt es für relativ kleines Geld. Die beliebtesten Gebrauchten sehen Sie hier.
Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Die Katze lässt das Mausen nicht: Nachdem sich der F-Pace zum bestverkauften Modell bei Jaguar entwickelt hat, haben die Briten ihr zweites SUV nachgeschoben. Nicht ganz …
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

Kommentare