+
Haben Ski und Gepäck in der Dachbox Platz? Doch bleibt die Box bei einer Vollbremsung auf dem Dach? Der ADAC hat sieben Produkte getestet.

Tipps zum Kauf

ADAC Dachboxentest 2015: Eine flog vom Dach

Dachboxen sind für den Urlaub praktisch, aber sind sie auch sicher? Der ADAC hat sieben Transportkisten fürs Auto getestet. Eine Box flog bei Tempo-30-Crashtest vom Dach.

Von „sehr gut“ bis „mangelhaft“ – beim aktuellen ADAC-Dachboxen-Test zeigten sich große Qualitätsunterschiede.

Die Experten haben dafür sieben Boxen (von 189 Euro bis 708 Euro) auf Fahrsicherheit, Crashsicherheit, Handling und Montage untersucht. Geprüft wurden Dachboxen mit einem maximalen Volumen von 390 Litern, daneben musste der Transport von Skiern mit einer Länge von 175 Zentimetern möglich sein.

Mit dem Testurteil "sehr gut" wurde die Dachbox von Thule Motion Sport ausgezeichnet. Nach Ansicht der Prüfer "leistet sich die hochwertige und kompakte Dachbox keine Schwächen im Test und überzeugte bei der Handhabung, bei der Dichtigkeitsprüfung, bei der Kältefestigkeit wie auch bei allen sicherheitstechnischen Prüfungen.

Dagegen zeigten zwei Produkte beim Tempo-30-Crashtest erhebliche Schwächen: die Testverliererin von Mont Blanc flog vom Auto und fiel deswegen beim Gesamtergebnis durch. Bei der MD15 350L von Ultra Plast rissen beide Transportgurte und die Skier krachten durch die Plastikschale (Testurteil "mangelhaft").

Marke Modell
Thule Motion Sport
Kamai Corvara S 390
Atera Formula 980
Jetbag Formula 980
Cartrend Krono 480
UltraPlast MD15 350L
Mont Blanc Space 450E

Die Infografik zum ADAC-Dachboxentest 2015 können Sie hier downloaden.

Tipps für Käufer

Wer auf der Suche nach einer Dachbox für sein Auto ist, sollte auf ein paar Punkte achten: 

  • Dachträger - welche sind da?
  • Länge der Box - müssen beispielsweise Ski rein?
  • Montage - Schnellverschlüsse sind bequemer
  • Belanden - eine Dachbox, die sich von beiden Seiten öffnen lässt, zeigte sich im ADAC-Test bequemer
  • Preis-Leistungsverhältnis

Ist Ihr Auto schon fit für die kalte Jahreszeit? 

Stiftung Warentest und ADAC haben 35 Winterreifen auf ihre Eigenschaften untersucht. Nur fünf Modelle sind demnach „gut“.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
Menschen finden in ihren Gärten manchmal die spannendsten Dinge: uralte Fossilien, historische Münzen - oder Autos! Die unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.
Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf
ADAC meldet Staurekord für 2017
Immer mehr und immer länger - so viele Staus wie im letzten Jahr gab es nie zuvor. Außerdem waren sie länger als in den vorhergehenden Jahren.
ADAC meldet Staurekord für 2017
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Wer einen Renault Twingo fährt, muss nach längerer Gebrauchsdauer mit Problemen rechnen. Das zeigt der "TÜV Report 2018". Meist offenbaren sich die Mängel jedoch nur auf …
Renault Twingo II erhält durchwachsene TÜV-Bilanz
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll
In der kalten Jahreszeit sollten vor allem Fahrer älterer Dieselautos ein paar Regeln beachten, damit sich der Kraftstofffilter nicht zusetzt.
Dieselfahrer tanken im Winter besser immer voll

Kommentare