+
Ferdinand Piëch bekommt den "Gelben Engel".

Gelber Engel

ADAC kürt "Persönlichkeit 2013"

München - Der ADAC hat die "Persönlichkeit 2013" gekürt. Die Wahl fiel auf keinen geringeren als den VW-Aufsichtsratschef. Er erhält den Gelben Engel.

Der ADAC zeichnet VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch als „Persönlichkeit 2013“ mit dem Gelben Engel aus. Mit der Ehrung würdige das ADAC-Präsidium „die langjährige Innovations- und Visionskraft“ des VW-Patriarchen, teilte der Autoclub am Mittwoch in München mit. Piëch habe schon als junger Ingenieur bei Porsche mit dem 917-Rennwagen von sich reden gemacht, als Manager bei Audi den permanenten Allrad-Antrieb eingeführt und den effektiven TDI-Motor entwickeln lassen und schließlich VW als Vorstandschef aus den roten Zahlen geführt. Die Mehrmarken-Strategie von Audi bis Seat und Skoda habe er initiiert.

Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

Mit der Integration von Porsche und den Lastwagen-Herstellern MAN und Scania wolle der 75-jährige Aufsichtsratschef VW jetzt zum erfolgreichsten Autohersteller der Welt machen. Der ADAC-Preis soll Piëch am Donnerstag in München überreicht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen
Ein tonnenschwerer Kran krachte auf einen fahrenden Audi - doch mit dem, was danach passiert, hat niemand gerechnet.
Unglaubliches Unfall-Video! So etwas haben Sie noch nie gesehen
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Bei einem spektakulärem Unfall hatte die Fahrerin Glück im Unglück - sie bliebt unverletzt. Doch der Tesla brannte komplett aus. Die Feuerwehr filmte den Einsatz.
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen
Ende November läuft die Kündigungsfrist für Autoversicherungen ab. Bis dahin können Verbraucher den Anbieter wechseln. Doch Vorsicht: Ein voreiliges Auflösen des …
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen
Audi stellt dem neuen A8 einen A7 zur Seite
Die Neuauflage des A7 hat Audi unter anderem etwas flacher gezeichnet und ihr eine neue Front verpasst. Mehr Platz für Passagiere und Kofferraum will das viertürige …
Audi stellt dem neuen A8 einen A7 zur Seite

Kommentare