ADAC Parkhaustest 2013
1 von 13
Zu steile Rampe, zu niedrige Einfahrt - beim ADAC Parkhaustest 2013 ist ein Münchner Parkhaus der Testverlierer in Deutschland: Die Fahrbahnbeschichtung ist schadhaft und die Markierung kaum vorhanden. Der schlechte Gesamtzustand des CarPark Cristal in München ließ keine andere Beurteilung als „sehr mangelhaft“ zu.
ADAC Parkhaustest 2013
2 von 13
Schon die Einfahrtshöhe im Münchner CarPark Cristal beträgt lediglich 1,85 Meter und die Abfahrtsrampe ist zu steil.
ADAC Parkaustest 2013
3 von 13
Testverlierer Europa 2013: Die Wiener Tiefgarage Technische Universität kassierte ein „sehr mangelhaft“ für unübersichtliche Parkebenen, kleine, sehr schlecht beleuchtete und nicht nummerierte Stellplätze sowie breite Wände.
ADAC Parkhaustest 2013
4 von 13
Testverlierer Europa 2013: Herausforderung an den Autofahrer: Nach der Einfahrt in die Tiefgarage Technische Universität/Wien geht es steil die Rampe hinab.
ADAC Parkhaustest 2013
5 von 13
Testsieger Europa 2013: Ein Pendelbalken zur Höhenkontrolle in der Einfahrt fehlte leider auch beim Testsieger Tiefgarage Opéra.
ADAC Parkhaustest 2013
6 von 13
Testsieger Europa 2013: Komfortables Schrägparken auf hellen und übersichtlichen Ebenen. Damit punktete die Tiefgarage Opéra in der Züricher Schillerstraße.
ADAC Parkhaustest 2013
7 von 13
Testsieger Deutschland 2013: Die Tiefgarage Goetheplatz in Frankfurt am Main hat eine einladend breite Einfahrt.
ADAC Parkhaustest 2013
8 von 13
Testsieger Deutschland 2013: Die Tiefgarage Goetheplatz in Frankfurt am Main hat vieles richtig gemacht: helle und übersichtlich gestaltete Parkebenen, bequeme Schrägparkplätze und deutlich markierte Fußwege.

ADAC Parkhaustest 2013: Gewinner und Verlierer

ADAC Parkhaustest 2013: Zu steile Rampe, zu niedrige Einfahrt - beim ADAC Parkhaustest 2013 ist ein Münchner Parkhaus der Testverlierer in Deutschland. Die Ergebnisse:

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Das ist der neue Opel Crossland X
Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im Herzen ein typischer …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell.
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Kommentare