+
Michael Schumacher nach seinem Sieg beim GP von Deutschland 2006.

Ehrung für Verdienste

ADAC-Preis "Gelber Engel" an Schumacher

München - Der ADAC hat den kurz vor dem Jahreswechsel beim Skifahren schwer verunglückten Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher mit dem Preis „Gelber Engel“ ausgezeichnet.

Mit dieser Auszeichnung würdigt der Automobilclub Schumachers Verdienste um die Straßenverkehrssicherheit und sein soziales Engagement.

Die Entscheidung für Schumacher und sein Engagement fiel in einer Präsidiumssitzung Ende vergangenen Jahres vor Schumachers schwerem Unfall am 29. Dezember in den französischen Alpen. Der siebenmalige Weltmeister liegt in der Klinik in Grenoble mit erheblichen Kopfverletzungen im künstlichen Koma. Sein Zustand ist laut Aussagen der Ärzte weiter kritisch, aber stabil.

ADAC-Präsident Peter Meyer betonte angesichts des Gesundheitszustandes von Michael Schumacher: „Wir beten alle für seine baldige Genesung und wünschen der Familie viel Kraft in diesen schweren Stunden.“ Die Preisverleihung findet am 16. Januar 2014 in der Münchner Allerheiligen-Hofkirche statt.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Seit fünf Jahren gibt es bei uns das Dreirad Quadro3 aus Schweizer Produktion. Nun geht die neueste Generation mit überarbeitetem Motor an den Start.
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor

Kommentare