Erneut Polizei-Ermittlungen bei Holzkirchen: S3 endet vorzeitig

Erneut Polizei-Ermittlungen bei Holzkirchen: S3 endet vorzeitig
+
Preis-Schock an der Tankstelle: Sprit so teuer wie nie zuvor

Schock an der Tankstelle: Spritpreise steigen und steigen

ADAC: Preis-Schock an der Tankstelle 

Autofahrer sind die Melkkühe der Nation: Der Benzinpreis steigt immer weiter an. Nach Angaben des ADAC ist der Sprit so teuer wie nie zuvor.

Binnen Wochenfrist verteuerte sich Superkraftstoff erneut um einen halben Cent. Am Dienstag kostete der Liter E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,643 Euro, wie der ADAC am Mittwoch mitteilte.

Lesen Sie mehr:

Spritpreise: ADAC will höhere Pendlerpauschale

So soll künftig der Benzinpreis geregelt werden

Seinen absoluten Höchststand hatte der Sprit allerdings bereits am vergangenen Freitag mit 1,646 Euro. Diesel wurde dagegen billiger. Binnen Wochenfrist sank der Preis für einen Liter um 0,7 Cent auf 1,514 Euro. Als Grund für die teuren Rechnungen an der Tankstelle sieht der Verkehrsclub den anhaltend hohen Ölpreis. Rohöl notiert mit mehr als 128 Dollar je Barrel der Sorte Brent.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Diese Ente hatte es wohl richtig eilig. In einer Tempo-30-Zone hat es für den Vogel geblitzt. Aber wer zahlt das Bußgeld?
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Honda startet Neuauflage der Monkey
Seit den 1960er Jahren ist sie ein wahres Liebhaberstück: die Honda Monkey. Nach längerer Produktionspause bringt der japanische Motorradbauer das kleine motorisierte …
Honda startet Neuauflage der Monkey
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Auf Reisen mit dem Mietwagen auf den geliebten Vierbeiner zu verzichten, kommt für viele nicht in Frage. Allerdings sollten Sie dabei auf Ihre Tiere gut achtgeben.
Hund und Katz: Dürfen Tiere im Mietwagen mitfahren?
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion

Kommentare