+
Preis-Schock an der Tankstelle: Sprit so teuer wie nie zuvor

Schock an der Tankstelle: Spritpreise steigen und steigen

ADAC: Preis-Schock an der Tankstelle 

Autofahrer sind die Melkkühe der Nation: Der Benzinpreis steigt immer weiter an. Nach Angaben des ADAC ist der Sprit so teuer wie nie zuvor.

Binnen Wochenfrist verteuerte sich Superkraftstoff erneut um einen halben Cent. Am Dienstag kostete der Liter E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,643 Euro, wie der ADAC am Mittwoch mitteilte.

Lesen Sie mehr:

Spritpreise: ADAC will höhere Pendlerpauschale

So soll künftig der Benzinpreis geregelt werden

Seinen absoluten Höchststand hatte der Sprit allerdings bereits am vergangenen Freitag mit 1,646 Euro. Diesel wurde dagegen billiger. Binnen Wochenfrist sank der Preis für einen Liter um 0,7 Cent auf 1,514 Euro. Als Grund für die teuren Rechnungen an der Tankstelle sieht der Verkehrsclub den anhaltend hohen Ölpreis. Rohöl notiert mit mehr als 128 Dollar je Barrel der Sorte Brent.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto anmelden: Diese Dokumente brauchen Sie dazu
Wenn das Traumauto in der Garage steht, wollen Besitzer ihr Auto so schnell wie möglich anmelden. Doch dabei sind einige rechtliche Hürden zu beachten.
Auto anmelden: Diese Dokumente brauchen Sie dazu
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Auch bei schönem Herbst-Wetter lauern Gefahren für Biker
Viele Motorradfahrer nutzen gern die schönen Herbsttage für eine Tour. Aber das gute Wetter kann trügen: Biken ist im Herbst auch bei Sonnenschein nicht ungefährlich.
Auch bei schönem Herbst-Wetter lauern Gefahren für Biker
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Die Benzin-Preise unterscheiden sich von Land zu Land. Wo es sich für deutsche Autoreisende rechnet, vorher vollzutanken, verrät der ADAC.
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen

Kommentare