Pannendienst

ADAC schließt Lkw-Service in Karlsfeld

Karlsfeld - Die gelben Engel kennt jeder Autofahrer. Doch der ADAC hat auch einen Pannen-Service für Lkw, den Lkw-Truck-Service. Bei ihm stehen zum Jahreswechsel massive Änderungen an

Der Pannen-Service schließt seinen Standort in Karlsfeld (Kreis Dachau) mit 60 Mitarbeitern. Die ADAC-Tochter konzentriere ihr Angebot betriebsbedingt auf den Standort Laichingen (Baden-Württemberg), erklärt der ADAC dazu.

Hintergrund der Schließung: Zwei externe Kunden haben Verträge nicht verlängert. Einer dieser Kunden, MAN, bestätigte das gegenüber unserer Zeitung. Der Vertrag mit dem Truck-Service, der seit 2003 mit dem MAN-Pannendienst Mobil 24 zusammenarbeitet, sei ausgelaufen. Bei der Ausschreibung sei ein anderer Anbieter zum Zug gekommen. Der zweite abgesprungene Kunde ist nach Angaben von betroffenen Mitarbeitern der Reifenhersteller und Fahrzeug-Zulieferer Continental.

Für die betroffenen rund 60 festangestellten Mitarbeiter bemüht sich die Geschäftsleitung bereits intensiv, alternative Beschäftigungsmöglichkeiten inner- und außerhalb der ADAC-Gruppe zu finden, so der ADAC. Davon spüren die Mitarbeiter nicht viel. Ihnen wurde zum 31. Dezember des Jahres betriebsbedingt gekündigt. 

mp

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Die Benzin-Preise unterscheiden sich von Land zu Land. Wo es sich für deutsche Autoreisende rechnet, vorher vollzutanken, verrät der ADAC.
Volltanken vor Fahrt ins Ausland kann sich lohnen
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Eigentlich werden Dieselmotoren vor allem mit einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß in Verbindung gebracht. Doch möglicherweise verursachen sie auch mehr CO2 als Benziner.
Studie deckt auf: Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Für Autofahrer gilt die Faustregel "Von O bis O": Von Oktober bis Ostern sollte das Auto mit Winterreifen ausgestattet sein. Doch kaufen sollten Sie diese schon jetzt.
Aus diesem Grund sollten Sie jetzt schon Winterreifen kaufen
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro
Der 4,14 Meter lange Kia Stonic bekommt zwar keinen Allradantrieb, dafür können die Kunden aber zwischen vielen bunten Farbkombinationen wählen. Die Preise starten bei …
Kia Stonic startet Ende September ab 15 790 Euro

Kommentare