ADAC Sommerreifentest 2013 unter den Top 5 - Vredestein Ultrac Vorti
1 von 19
Beim Sommerreifentest 2013 hat der ADAC 19 Reifen in der großen Dimension 225/45 R17 getestet. Sieben von 19 Reifen schneiden mit der Gesamtnote "gut" ab. Zu den Top Five gehört der Vredestein Ultrac Vorti. Der Reifen verhält sich "sehr gut“ auf trockener Fahrbahn. Mehr Infos finden Sie auch hier.
ADAC Sommerreifentest 2013
2 von 19
Spritspar-Sieger ist der Semperit Speed-Life.
ADAC Sommerreifentest 2013
3 von 19
"sehr gut“ auf trockener Fahrbahn: Goodyear Eagle F1 Asymetric 2
ADAC Sommerreifentest 2013 - Michelin Pilot Sport 3
4 von 19
"sehr gut“ auf trockener Fahrbahn: Michelin Pilot Sport 3
ADAC Sommerreifentest 2013
5 von 19
Bester bei Nässe: Continental SportContact 5
ADAC Sommerreifentest 2013
6 von 19
Nexen-N8000: ADAC-Urteil "3,3":  "Besonders gut bei Nässe" - "Hoher Verschleiß"
ADAC Sommerreifentest 2013
7 von 19
Uniroyal-RainSport 2: ADAC-Urteil "2,8" - " Besonders gut auf Nässe" - "Schwächer auf Trocken, relativ hoher Spritverbrauch und Verschleiß"
ADAC Sommerreifentest 2013
8 von 19
Pirelli Cinturato P7: ADAC-Urteil "2,7" - "Bestnote beim Verschleiß" - "Etwas schwächer auf Nässe"

ADAC Sommerreifentest 2013

ADAC Sommerreifentest 2013 - Reifengrößen 225/45 R17 W/Y für Audi A3, Mercedes C-Klasse, 3er BMW, Opel Astra oder Skoda Octavia.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland
Jetzt wagt sich auch Citroën mit seinem ersten selbst entwickelten SUV auf die Straße. Die Franzosen starten mit dem neuen C3 Aircross gleich im großen Segment der …
Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland
Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort
Ford hat schon Golf gespielt, als bei VW noch der Käfer krabbelte. Denn sieben Jahre vor dem Golf ging zum Jahreswechsel 1967/1968 in Köln der kompakte Escort ins …
Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort
Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach
Das versenkbare Hardtop war nicht viel mehr als eine Mode. Weil sich die Hersteller wieder der reinen Roadster-Lehre besinnen und die Konstruktionen immer besser werden, …
Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach
Das sind die Luxus-Karren der Stars
Glitzer und Glamour gibt es bei den Stars nicht nur auf dem roten Teppich, sondern auch auf den Straßen. Denn bei ihren Autos lassen sie nichts anbrennen.
Das sind die Luxus-Karren der Stars

Kommentare