+
Es gibt Unterschiede beim Fahr- und Bremsverhalten der Reifen auf nasser und trockener Fahrbahn sowie bei Aquaplaning.

Vier Modelle fallen durch

ADAC-Sommerreifentest: Die Tops und Flops 2013

ADAC und Stiftung Warentest haben insgesamt 38 kleine und große Sommerreifen getestet. Besonders Vielfahrer können mit dem richtigen Reifen viel Geld sparen. Die Tops und Flops 2013.

Die Auswahl der Pneus ist so groß wie nie. Doch bei Haltbarkeit, bei Fahr- und Bremsverhalten auf nasser und trockener Straße sowie Verschleiß und Kraftstoffverbrauch gibt es große Unterschiede. Das geht aus einem Test von Stiftung Warentest und dem ADAC hervor.

Reifen für Kleinwagen - ADAC Sommerreifentest 2013. Für eine große Ansicht bitte hier klicken!

16 von 38 getesteten Reifen erreichen in der aktuellen Untersuchung ein „gut“, 14 ein „befriedigend“. Vier Produkte fallen beim Test mit „mangelhaft“ wegen schlechter Bremseigenschaften bei trockener und nasser Fahrbahn durch. Allerdings sind die neuen Reifen insbesondere auf nasser Fahrbahn besser als ihre Vorgänger.

Reifen für die Kompaktklasse - ADAC Sommerreifentest 2013. Für eine große Ansicht bitte hier klicken!

Bester Reifen für einen Kleinwagen (185/60 R15) ist der Michelin Energy Saver + (Bestnote beim Verschleiß). Bei den Reifen für die Kompaktklassse wurde der Continental SportContact 5 am besten bewertet.
Wer beim Geld sparen will, sollte bei der Auswahl auf Verschleiß und Krafstoffverbrauch achten.

ADAC Sommerreifentest 2013 - die großen Reifen

ADAC Sommerreifentest 2013

ADAC Sommerreifentest 2013 - die kleinen Reifen

Kleinwagen: ADAC Sommerreifentest 2013 - vier mangelhaft

dpa/ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jedes dritte Auto mit Mängeln in der Beleuchtung unterwegs
Auf korrekte Scheinwerfer sind Autofahrer gerade im Winter angewiesen. Allerdings ist das bei den meisten nicht der Fall. Das zeigt ein Licht-Test ergibt.
Jedes dritte Auto mit Mängeln in der Beleuchtung unterwegs
Wellblechhütte auf Rädern: 70 Jahre Citroën Typ H
Er ist so etwas wie der französische VW-Bus. 1947 präsentierte Citroën mit dem Typ H sein mit Abstand berühmtestes Nutzfahrzeug. Und während das Original so langsam …
Wellblechhütte auf Rädern: 70 Jahre Citroën Typ H
E-Auto besser schon beim Laden vorheizen
Heizung, Lüftung und Licht können im Winter zu wahren Stromfressen im Auto werden. Vor allem wer ein Elektroauto fährt, sollte den erhöhten Verbrauch einplanen. …
E-Auto besser schon beim Laden vorheizen
Leidet die Batterie unter der Start-Stopp-Automatik?
Mit der Start-Stopp-Automatik sind viele Fahrzeuge umweltschonender geworden. Die häufigen Ab- und Einschaltvorgänge machen jedoch spezielle Starterbatterien …
Leidet die Batterie unter der Start-Stopp-Automatik?

Kommentare