ADAC: Spritpreise auf dem Weg zu neuer Rekordhöhe

München - Der Benzinpreis steigt jedes Jahr zu Ostern. Da ist es verständlich, dass die hohen Ölpreise dieses "Ritual" fördern. Der Preis in Deutschland klettert weiterhin - könnte bald ein neuer Rekord erreicht sein.

Der Benzinpreis in Deutschland klettert weiter steil nach oben und nähert sich der Marke von 1,70 Euro pro Liter. In mehreren Städten koste ein Liter Super E10 bereits 1,689 Euro, berichtete der ADAC am Dienstag in München nach einer aktuellen Erhebung an Tankstellen. Deutlich teurer wurde auch Diesel, für den Autofahrer laut ADAC derzeit durchschnittlich 1,569 Euro pro Liter zahlen müssen. Die Preise für Benzin und Diesel schwanken regional und je nach Sorte deutlich. An einzelnen Tankstellen kletterte der Preis für Super bereits über 1,70 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Bei einem spektakulärem Unfall hatte die Fahrerin Glück im Unglück - sie bliebt unverletzt. Doch der Tesla brannte komplett aus. Die Feuerwehr filmte den Einsatz.
Hier brennt ein Tesla - 35 Feuerwehrleute im Einsatz
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen
Ende November läuft die Kündigungsfrist für Autoversicherungen ab. Bis dahin können Verbraucher den Anbieter wechseln. Doch Vorsicht: Ein voreiliges Auflösen des …
Alte Kfz-Police erst nach Zusage von neuem Anbieter kündigen
Audi stellt dem neuen A8 einen A7 zur Seite
Die Neuauflage des A7 hat Audi unter anderem etwas flacher gezeichnet und ihr eine neue Front verpasst. Mehr Platz für Passagiere und Kofferraum will das viertürige …
Audi stellt dem neuen A8 einen A7 zur Seite
Wie lang darf ich mein Auto am Straßenrand stehen lassen?
Während man sein Auto nicht braucht, beispielsweise während der Urlaubszeit, bleibt der Wagen daheim. Aber wie lang darf man es stehen lassen, ohne es zu bewegen?
Wie lang darf ich mein Auto am Straßenrand stehen lassen?

Kommentare