Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos
+
Fulminante Action beim ADAC Supercross.

Tickets zu gewinnen!

ADAC Supercross: Vollgas-Show für Motorsportfans

Packender Motorsport erwartet die Zuschauer nach einem fulminanten Opening mit Lightshow und Pyrotechnik bei der ADAC-Supercross-Action am 18. und 19. November in der Münchner Olympiahalle.

Beim ADAC Supercross geht es nicht nur um die Titel „König von München“ und „Prinz von München“, sondern auch um wichtige Punkte im ADAC SX-Cup 2016/2017, bei dem jedes Jahr die besten Fahrer auf deutschem Boden ermittelt werden. Einen Leckerbissen gibt es zudem für Freestyle-Liebhaber: Namhafte Fahrer werden spektakuläre Tricks in über zwölf Metern Höhe zeigen und die Fans im wahrsten Sinne des Wortes vom Hocker reißen. 

Die kräftezehrende Piste geht auf das Konto des weltweit tätigen Streckendesigners Freddy Verherstraeten. Sie wird den Fahrern einiges abverlangen und damit auch die Zuschauer auf den Rängen fesseln. Das buckelige Waschbrett ist eine Herausforderung für Mensch und Maschine, waghalsige Kurven und Sprunghügel sorgen für Adrenalin pur. Darüber hinaus garantieren Live-Schaltungen aus dem Fahrerlager, Interviews mit Piloten und jede Menge Hintergrundinfos maximale Unterhaltung.

ADAC Supercross in München: Action non-stop

Akrobatik auf dem Motorrad in bis zu zwölf Metern Höhe.

Vor den Rennen können die Fans einige Profis auf der Partybühne hautnah erleben, Fotos machen und Autogrammkarten signieren lassen. Außerdem gibt es eine große Verkaufsausstellung: Hier präsentieren die größten Motorradhersteller ihre aktuelle Modellpallette. Abgerundet wird das Angebot von Merchandising-Ständen, an denen man sich mit Fanartikeln eindecken kann. Samstagnacht nach der Siegerehrung geht das ADAC Supercross München in die ultimative Runde: Auf der Partybühne wird mit Fans, Fahrern und Teams bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

ADAC Supercross: Waghalsige Action in der Olympiahalle

Tickets für das ADAC Supercross ab 43 Euro

Tickets gibt’s ab 43 Euro unter Telefon 089 31 88 85 81, im Internet unter www.supercrossmuenchen.de, www.eventim.de, bei allen an München Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie in allen ADAC Geschäftsstellen

Für Kinder von sechs bis 14 Jahren kostet der Eintritt in den Kategorien 1 bis 3 am Freitag nur 25 Euro, am Samstag 29 Euro. Mit einem zusätzlichen Fahrerlager-Ticket können die Zuschauer unbegrenzt das erweiterte Fahrerlager in der Kleinen Olympiahalle besuchen. ADAC Mitglieder erhalten am Freitag 15 Prozent Rabatt. Aktuelle Infos gibt es auch auf facebook unter www.facebook.com/SupercrossMuenchen.

Hier können Sie Tickets gewinnen!

Mitmachen lohnt sich: Für das ADAC Supercross verlosen wir 10 x 2 Eintrittskarten für Freitag, den 18.11. So können Sie mitmachen: Einfach das Formular ausfüllen und absenden! Die Gewinner werden per Email benachrichtigt. Teilnahmeschluss ist der 14.11. um 12 Uhr. Viel Glück!

Die Teilnahme ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So sehen Sie den Audi Generation Award 2017 im Livestream
Beim Audi Generation Award 2017 am 13. Dezember werden im Bayerischen Hof junge Stars für ihre außergewöhnlichen Leistungen gekürt- dieses Jahr auch im Livestream zu …
So sehen Sie den Audi Generation Award 2017 im Livestream
Eigentlich ganz groß: Der VW Touareg als Gebrauchter
Als die Niedersachsen 2002 der Touareg auf den Markt brachten, trat VW ins SUV-Zeitalter ein. Dass der vornehme Geländewagen nicht ganz so erfolgreich wurde wie der …
Eigentlich ganz groß: Der VW Touareg als Gebrauchter
Was ist der Unterschied zwischen Parken und Halten?
Wann ist Parken wirklich Parken? Oder wann hält man nur oder wartet? Die wichtigsten Regelungen der Straßenverkehrs-Ordnung kennt jeder Autofahrer. Doch der Teufel …
Was ist der Unterschied zwischen Parken und Halten?
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
An der Ampel kleben Autofahrer oft Stoßstange an Stoßstange, um bei Grün möglich zügig vorwärts zu kommen. Doch handelt es sich bei der Annahme um einen Irrtum?
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.