Alfa purissimo

- Bei Alfa Romeo bereitet man derzeit alles penibel vor für den Start des GTV-Nachfolgers und neuen Image-Hoffnungsträgers Brera. Denn mit einem Einstiegspreis von 32 200 Euro rollt der rassige Italo-Schönling ab dem 26. Januar zu den deutschen Händlern. Zur Markteinführung wird neben der Basismotorisierung mit 2,2 Liter Hubraum und 185 PS noch ein Sechszylinder- Benziner mit 260 PS und serienmäßigen Allradantrieb zu Preisen ab 39 800 Euro angeboten.

Diese Version ist mit 240 km/h das schnellste Modell. Ein paar Monate nach Verkaufsstart kommt zudem noch ein Common-Rail- Diesel hinzu, der aus 2,4 Liter Hubraum 200 PS schöpft und mit einem Partikelfilter bestückt wird. Alle drei Motoren werden mit einem manuellen Sechsgang- Getriebe geschaltet. Im Laufe des Jahres dürfte auch noch ein Automatikgetriebe angeboten werden. Außerdem wird es den Allradantrieb Ende 2006 auch für den Diesel geben. Der Brera steht nach Werksangaben auf der Plattform des neuen Alfa 159. Weil diese um 18 Zentimeter gekürzt wurde, bietet das Coupé im Fond nur Platz für zwei Notsitze.

Der Kofferraum fasst 300 Liter und kann durch Umlegen der Rückbank auf 610 Liter erweitert werden. Zur Sicherheitsausstattung zählen ESP und sieben Airbags, darunter auch ein Knie-Airbag für den Fahrer. Außerdem rollt jeder Brera mit einem CD-Radio, einer Klimaautomatik, elektrischen Fensterhebern, einer Zentralverriegelung, Parksensoren, einem Bordcomputer, Alu-Rädern, einem Lederlenkrad und Nebelscheinwerfern vom Band.

In der gehobenen Ausstattungsversion kann man zudem ein Panorama-Glasdach mit elektrischem Sonnenrollo, einem Multifunktionslenkrad und Zierteilen aus Aluminium bestellen sowie gegen Aufpreis beheizte Ledersitze, Xenon-Scheinwerfer, ein Bose- Soundsystem, einen 10-fach-CD-Wechsler, ein Navigationssystem und eine Tempo-Abstandsregelung. Als Nachfolger des aktuellen Spider haben die Mailänder bereits eine offene Version des Brera angekündigt. Der Roadster bekommt ein Faltverdeck, feiert seine Weltpremiere im März auf dem Genfer Automobilsalon und dürfte noch vor dem Sommer 2006 auf den Markt kommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Steinschlägen im Sichtfeld die Scheibe austauschen
Viele Autofahrer bemerken einen Steinschlag nicht sofort. Wenn der sich ausweitet, sollten Autobesitzer rasch handeln. Sonst müssen sie schlimmstenfalls die gesamte …
Bei Steinschlägen im Sichtfeld die Scheibe austauschen
Wann sind Reifen noch fit für den Sommer?
Raus aus dem Lager und ran ans Auto? Ganz so schnell geht der Wechsel auf Sommerreifen nicht. Vorher müssen Autofahrer die alten Pneus genau prüfen. Dabei sollten sie …
Wann sind Reifen noch fit für den Sommer?
Auto polieren: So versiegeln Sie den Lack richtig
Eine aufwendige Arbeit, die sich aber lohnt: Das Auto polieren. Wir erklären Ihnen, wann der beste Zeitpunkt fürs Aufpolieren ist und wie Sie dabei vorgehen.
Auto polieren: So versiegeln Sie den Lack richtig
Volvo erneuert Mittelklasse-Kombi V60
Zum Genfer Autosalon reist Volvo mit einem überarbeiteten V60 an. Das Aussehen des Mittelklasse-Kombis bleibt klassisch. Und auch bei der Antriebstechnik geht der …
Volvo erneuert Mittelklasse-Kombi V60

Kommentare