Alfa Romeo Giulia Modell 2016
1 von 8
Klassische Schönheit: die neue Alfa Romeo Giulia.
Alfa Romeo Giulia Modell 2016
2 von 8
Die Alfa Romeo Giulia ist 4,64 Meter lang.
Alfa Romeo Giulia Modell 2016
3 von 8
Zum Start stehen drei Turbo-Diesel mit 136 PS, 150 PS und 180 PS zur Wahl.
Alfa Romeo Giulia Modell 2016
4 von 8
Das Topmodell Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio (QV) treibt ein 510-PS-V6-Benziner mit Bi-Turbo-Aufladung an.
Alfa Romeo Giulia Modell 2016
5 von 8
Cockpit.
Alfa Romeo Giulia Modell 2016
6 von 8
Alfa Romeo Giulia.
Alfa Romeo Giulia Modell 2016
7 von 8
Alfa Romeo Giulia.
Alfa Romeo Giulia Modell 2016
8 von 8
Die Preise für die Alfa Romeo Giulia beginnen bei 33.100 Euro. Für das Topmodell Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio sind 71.800 Euro fällig.

Die neue Alfa Romeo Giulia

Die neue Alfa Romeo Giulia sieht einfach toll aus! Das könnte natürlich an den Genen liegen. Erste Foto und Details sehen Sie hier.

Der 4,64 Meter lange Viertürer punktet vor allem mit seiner unverwechselbaren Front: wie seit den Gründertagen der Marke ziert sie ein herzförmiger Kühler.

Motoren

Der Turbodiesel mit 2,2 Liter Hubraum ist Deutschland in drei Leistungsstufen zwischen 136 PS, 150 PS und 180 PS zu haben. Der Vierzylinder kann mit einem manuellen Sechsganggetriebe oder Achtgang-Automatik (gegen Aufpreis) kombiniert werden.

Das Topmodell Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio (QV) treibt ein 510-PS-V6-Benziner mit Bi-Turbo-Aufladung an.

Die Preisliste beginnt bei 33.100 Euro, für den QV sind 71.800 Euro fällig.

tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik
Elektroautos sind entweder zu teuer. Oder ihnen geht zu schnell der Strom aus. Im schlimmsten Fall aber trifft beides zu. Das gilt als Hauptgrund, weshalb es bei uns …
Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik
Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an
Robust und praktisch: Renault bietet seine leichten Nutzfahrzeuge Kangoo Rapid, Trafic und Master als „Engelbert Straus Edition“ an.
Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an
Das ist der schnellste und stärkste Ferrari der Geschichte
Beim Ferrari 812 Superfast ist der Name Programm: Unter der aerodynamischen Motorhaube steckt ein 800-PS-V12 Motor. Das hört sich „Superfast“ an, oder?  
Das ist der schnellste und stärkste Ferrari der Geschichte
Top 10: Diese Promis sind die beliebtesten Beifahrer
Besserwisser oder Quasselstrippe - Beifahrer können wahnsinnig nerven. Welchen Promi sich Deutsche als Sitznachbarn im Auto wünschen, wollte ein Internetportal wissen. 
Top 10: Diese Promis sind die beliebtesten Beifahrer

Kommentare