+
Elektrisches Trio: Alle drei Varianten des Smart - Fortwo, Forfour und Cabrio - wird es ab Anfang 2017 auch mit Elektroantrieb geben. Foto: Daimler AG

Daimler-Tochter unter Strom

Alle drei Smart-Varianten fahren künftig auch elektrisch

Stuttgart (dpa/tmn) - Alle drei Varianten des Kleinwagens Smart wird es künftig auch mit Elektroantrieb geben, teilte die Daimler-Tochter in Stuttgart mit. Zum ersten Mal sehen kann man Fortwo, Forfour und Cabrio mit Electric Drive auf dem Pariser Automobilsalon (Publikumstage 1. bis 16. Oktober).

In den Handel kommen die als Smart ed geführten Modelle Anfang 2017. Die Preise beginnen bei 21 940 Euro für den geschlossenen Zweisitzer, der Forfour kostet mindestens 22 600 Euro und das Cabrio als einziges elektrisches Open-Air-Modell auf dem Markt steht laut Smart ab 25 200 Euro in der Liste.

Alle drei fahren mit einem 60 kW/81 PS starken Elektromotor, der im Heck montiert ist. Er mobilisiert bis zu 160 Nm und erlaubt eine elektronisch abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Gespeist aus einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 17,6 kWh gibt Smart die Reichweite mit 160 Kilometern an. Ist der Akku leer, muss der Smart für mehrere Stunden an die Steckdose. Allerdings gibt es künftig einen Schnelllader, mit dem man den Kleinwagen bei entsprechendem Stromanschluss in bestenfalls 45 Minuten aufladen können soll.

Pariser Automobilsalon (fr)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Faizan Medhi will pünktlich zur Weihnachtszeit den teuren Porsche seines Onkels verlosen - ein Los kostet 40 Euro.
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
Kontrastfarben außen, ein großer Bildschirm innen: Ford hat den EcoSport aufgefrischt. Das neue Modell wird ab Ende Februar erhältlich sein. Ab Sommer gibt es den …
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro
Er ist ein SUV ohne Allrandantrieb: Der DS7 Crossback wird Ende Februar bei den Händlern stehen. Als Motoren stehen dann zwei Diesel und ein Benziner zur Auswahl. Später …
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro

Kommentare