Alpine Vision Gran Turismo
1 von 46
Alpine Vision Gran Turismo für die Playstation gibt es auch zum Anfassen.
Alpine Vision Gran Turismo
2 von 46
Der Alpine Vision Gran Turismo für die Playstation hat die Sportwagen-Legende Alpine A110 zum Vorbild. 
Alpine Vision Gran Turismo
3 von 46
Die flache, v-förmige Fronthaube ist wie bei der französischen Automobillegende durch eine zentrale Falte profiliert.
Alpine Vision Gran Turismo
4 von 46
Eine weitere Reminiszenz an die 1960-er Jahre sind  beim Alpine Vision Gran Turismo die kreuzförmigen LED-Lichter.
Alpine Vision Gran Turismo
5 von 46
Digitale Instrumente und ein eckiges Lenkrad: Der Pilot sitzt wie bei Sportprototypen üblich auf der rechten Seite, da die Mehrzahl der Rennstrecken, darunter auch Le Mans, im Uhrzeigersinn befahren werden.
Alpine Vision Gran Turismo
6 von 46
Langgestreckte Finnen am Heck wecken Erinnerungen an den Sportprototypen A210.
Alpine Vision Gran Turismo
7 von 46
Alpine Vision Gran Turismo für die Playstation gibt es auch zum Anfassen.
Alpine Vision Gran Turismo
8 von 46
Riesige Lufteinlässe formen die Flanken der Alpine Vision Gran Turismo.

Geniales Design

Das ist der Alpine Vision Gran Turismo

Extrem flach, Schmetterlingstüren und offenes Cockpit  - der Alpine Vision Gran Turismo wurde für das Sony-PS3-Spiel „Gran Turismo 6" designt, nun gibt es den Boliden auch zum Anfassen.

Bis jetzt gibt es den Alpine Vision Gran Turismo nur in einer virtuellen Welt. Doch nun ist ein Rennwagen, der für das PlayStation 3 Rennspiel Gran Turismo (GT) 6 entwickelt wurde in der Realität angekommen. In Paris präsentiert Renault das 1:1-Modell des Sportlers.

Angetrieben wird der Racer aus Karbon von einem V8-Motor mit einer Leistung von 450 PS. Höchstgeschwindigkeit fährt der Alpine Vision Gran Turismo 320 km/h.

Mit dem visionäre Konzept möchte die Renault Tochter Alpine auch einen Ausblick auf das zukünftige Design der Marke geben.

Bis dahin können Fans mit dem Prtotypen spielen. Die Alpine Vision Gran Turismo lässt sich ab März 2015 kostenlos aus dem Internet für PS3-Spiel „Gran Turismo 6" herunterladen. Hier gibt es die technischen Daten für den Renner.

Technische Daten Alpine Vision Gran Turismo
Chassis
Bauweise Kohlefaser-Monocoque
Fahrwerk Doppelte Querlenker mit Schubstreben, einstellbare Feder-Dämpfer-Einheiten
Bremsen vorne Innenbelüftete 390 x 32 mm Scheibenbremsen mit 6-Kolben
Bremsen hinten Innenbelüftete 355 x 32 mm Scheibenbremsen mit 4-Kolben
Motor
Bauart V8 in Mittelmotorposition
Hubraum (cm3) 4.494
Leistung (PS bei 1/min) 450 bei 6.500
Maximales Drehmoment (Nm bei 1/min) 580 bei 2.000
Höchstdrehzahl (1/min) 7.500
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 320
Kraftübertragung
Getriebe Sequenzielles 7-Gang-Getriebe
Antriebsart Hinterradantrieb
Maße und Gewichte
Gewichtsverteilung vorne / hinten (%) 47 / 53
Tankvolumen (l) 75
Gewicht (kg) 900

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Manche Promis mögen es bodenständig - andere wiederum wollen nur das Beste vom Besten. Wir zeigen euch, welche Stars für ihr Auto tief in die Tasche griffen.
Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Als Profi-Kicker hat man nicht nur ausgesorgt, sondern auch eine Garage voller Luxus-Schlitten: Wir zeigen euch, welche Flitzer die ganz großen Fußballer fahren.
Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Bislang hat Kia mit edlem Design und üppiger Ausstattung vor allem als Volumenmarke gepunktet. Doch mit dem Stinger nehmen die Koreaner jetzt zum ersten Mal die …
Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen
Weil die Nachfrage nach SUVs weiter steigen soll, wächst auch das Angebot. Das Autojahr 2018 wird wieder im Zeichen des SUVs stehen. Aber wenigstens unter der Haube tut …
Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Kommentare