+
Drei Monate nach der Wiedereinführung des "WZ"-Kennzeichens sind in Wetzlar mehr als 3800 Fahrzeuge mit dieser Buchstabenkombination unterwegs. 2050 Nummernschilder sind nach Angaben des für die Kfz-Zulassung zuständigen Lahn-Dill-Kreises reserviert

Wahre Liebe rostet nicht

Ab 1. November: Alte Auto-Kennzeichen möglich

Berlin - Jetzt ist es endlich soweit: Auf Auto-Nummernschilder können künftig die alten Buchstabenkürzel zurückkehren.

In den vergangenen Jahrzehnten waren viele alte Kfz-Kennzeichen nach diversen Gebietsreformen verschwunden. Eine Verordnung erlaubt nun „mehr als ein Unterscheidungszeichen“ für einen Verwaltungsbezirk. Interessierte Länder müssen die Kürzel beim Bundesverkehrsministerium beantragen. Abkürzungen aus DDR-Zeit werden nicht reaktiviert. Ausgeschlossen sind auch Kürzel, die „gegen die guten Sitten verstoßen“.

Schon jetzt tabu sind etwa Abkürzungen aus dem Nationalsozialismus wie SA und SS. Für Autofahrer sollen die Alternativkennzeichen freiwillig sein. Wer das Nummernschild wechseln will, muss die üblichen Gebühren bei der Zulassungsstelle zahlen.

dpa

Hier die Liste der aktuellen Kfz-Kennzeichen

Mehr zum Thema:

Alte Autokennzeichen sollen zurückkommen

Studie: Liebe zu alten Autokennzeichen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Markt für Reisemobile und Caravans boomt
In die Freizeitfahrzeuge halten jetzt immer mehr elektronische Helfer Einzug - von der Rückfahrkamera bis zum Abstandswarner. Deutschlands Versicherer halten das …
Der Markt für Reisemobile und Caravans boomt
Eine Nummer Größer: VW California XXL auf Crafter-Basis
Auf dem Caravan-Salon wird Volkswagen ein Reisemobil auf Basis des Kastenwagens VW Crafter zeigen. Angelehnt ist die Studie an den VW California, den Camping-Fans nur zu …
Eine Nummer Größer: VW California XXL auf Crafter-Basis
Wie ausgestorben: Was hat es mit diesem Autofriedhof auf sich?
Was wohl hinter diesem gruseligen Autofriedhof steckt? Seit Jahren hat es niemand mehr gewagt, dieses Areal zu betreten - aus einem traurigen Grund.
Wie ausgestorben: Was hat es mit diesem Autofriedhof auf sich?
Smartphone ist immer öfter auch Staumelder
Das Smartphone ist wahrsten Sinne des Wortes ein Multifunktionsgerät. Auch Autofahrer nutzen es immer häufiger - ob als Staumelder oder Routenplaner.
Smartphone ist immer öfter auch Staumelder

Kommentare