+
Amarok Wörthersee Studie – Der Power-Pickup

VW Amarok

Der Power-Pickup aus Wolfsburg

Power-Pickup im GTI Style: VW zeigt seine neue Amarok Studie am Wörthersee. Der Amorak ist über 5,25 Meter lang, über 2,22 Meter breit und über 270 PS stark.

Der V6 Drei-Liter-Turbodiesel Motor im "Über-Amarok" leistet 272 PS. Das enorme Drehmoment von 600 Nm wird per Acht-Gang Automatik an die vier permanent angetriebenen Räder verteilt. In 7,9 Sekunden knackt der Pickup damit Tempo 100.

An der Front dominieren die Bi-Xenonscheinwerfer mit Chromeinsätzen hinter Klarglas und die mattschwarzen, chrombesetzten Lamellen des Kühlergrills. Weitere Akzente setzen die drei großen Lufteinlässe unterhalb des Stoßfängers.

Auffällig ist die Seitenoptik: Die Schwellen sind durchgehend mit integrierten Carbon-Plates verbreitert. 22-Zoll Felgen geben den Reifen eine mächtige Dimension. Carbon-Diffusor, zwei außen platzierte Doppel-Endrohren und abgedunkelte Rückleuchten prägen das Heck. 

Doch der Wagen kann nicht nur schön sein. Auf der mehr als 3,5 Quadratmeter großen Ladefläche ist Platz für ein Rennkart oder reichlich Werkstatt-Equipement. 

Der GTI-Style bestimmt auch den Innenraum. Schalensitze,  Sportlenkrad sowie die extra breite Mittelkonsole sind mit Leder bezogen. Besonderes Detail, eine Stoppuhr in der Instrumententafel, misst auf Knopfdruck die Beschleunigungszeit.

VW Amarok: Der Power-Pickup

VW Amarok: Der Power-Pickup

ml

Mehr zum Thema:

503 PS: Neue GTI-Version für die Rennstrecke

VW Amarok Canyon: Pickup mit Lifestylefaktor

Der Wolf für den Schnee: Amarok mit Raupen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
Ein Autofahrer in Berlin hat sich bei seinen Verkehrskollegen so unbeliebt gemacht, dass gleich zwei wütende Zettel ihren Weg auf seine Windschutzscheibe fanden.
Dieser Parksünder bekommt gleich doppelt Ärger
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Faizan Medhi will pünktlich zur Weihnachtszeit den teuren Porsche seines Onkels verlosen - ein Los kostet 40 Euro.
18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
Kontrastfarben außen, ein großer Bildschirm innen: Ford hat den EcoSport aufgefrischt. Das neue Modell wird ab Ende Februar erhältlich sein. Ab Sommer gibt es den …
Erstmals mit Allrad verfügbar: Ford überarbeitet EcoSport
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro
Er ist ein SUV ohne Allrandantrieb: Der DS7 Crossback wird Ende Februar bei den Händlern stehen. Als Motoren stehen dann zwei Diesel und ein Benziner zur Auswahl. Später …
DS7 Crossback kommt Ende Februar ab 31 490 Euro

Kommentare