+
Motorradhelme mit anpassbaren Innenpolstern sorgen für mehr Sicherheit des Fahrers. 

Und bequemer

So werden Motorradhelme sicherer

Motorradfahrer sollten sich Zeit nehmen, um die richtige Wahl bei ihrem Kopfschutz zu treffen. Motorradhelme mit passenden Innenpolstern verringern die Gefahr, dass sich der Helm vom Kopf löst.

Motorradhelme mit Innenpolstern, die sich an die Kopfform des Bikers anpassen lassen, erhöhen die Sicherheit. Durch die bessere Passform wird das Risiko minimiert, dass sich der Helm bei einem Unfall vom Kopf löst. Außerdem trägt sich so ein Helm komfortabler.

"Ein Fachhändler sollte den Kopf vermessen, um die Innenschale anpassen zu lassen", rät Christian Buric vom ADAC. Generell sei es wichtig, den Helm mindestens zehn Minuten lang anzuprobieren. "Er soll fest sitzen, aber auch nicht drücken", sagt Buric. Gute Händler ermöglichen zudem eine Probefahrt mit dem Helm.

Der ADAC untersuchte 900 Motorradunfälle mit über 1000 beteiligten Personen. Über 40 Prozent der Biker hatten Schädel-Hirn-Traumata zu beklagen. In rund drei Prozent der Unfälle streifte sich der Helm vom Kopf des Fahrers ab.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?
Wenn der Planet vom Himmel brennt, ist die Hitze im Auto unerträglich. Bis zu 70 Grad kann sich das Innere in einem Fahrzeug aufheizen. Schwarz oder Weiß? Spielt die …
Hitze im Auto: Ist es in weißen Autos kühler?
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Wer in den Urlaub düst, bringt manchmal ein unliebsames Souvenir mit nach Hause: Doch kann ich in Deutschland für ein Knöllchen aus dem Ausland belangt werden?
Strafzettel im Ausland: Muss ich wirklich zahlen?
Dachbox fürs Auto muss passen
Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen

Kommentare