+
Kirchenbesucher zahlen im südenglischen Woking keine Parkgebühr. Das sei eine Diskriminierung von Nichtreligiösen, meinen Atheisten (Archivbild).

Abzocke im Namen Gottes?

Ungerecht? Parken nur für Kirchgänger gratis

London - Glauben macht glücklich, sagt man. Die Autofahrer im südenglischen Woking jedenfalls. Kirchgänger dürfen dort auf Kosten der Stadt gratis parken. Für Nichtreligiöse eine echte Sünde. 

Die atheistische National Secular Society verklagt den Stadtrat im südenglischen Woking, weil die Stadt Kirchgänger sonntags frei parken lässt. Dies stelle eine Ungleichbehandlung aufgrund von Religion und Glauben dar, argumentiert die Organisation laut der Tageszeitung „Daily Mail“ (Dienstag).

Deren Direktor Keith Porteous Wood habe persönlich die Probe gemacht und sei sonntagmorgens mit dem Auto nach Woking gefahren. Als Nichtkirchgänger habe er keine Möglichkeit gehabt, die umgerechnet 3,50 Euro Parkgebühr in der Innenstadt zu umgehen. Das sei eine Diskriminierung von Nichtreligiösen.

Durch das Freiparken für Gottesdienstbesucher entgehen der Stadt laut dem Zeitungsbericht Einnahmen von rund 50.000 Euro jährlich.

Die schlechtesten Einparker der Welt

Diese Park-Unfälle sind absolut verrückt

KNA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort
Bei einem Unfall ist rasche Hilfe oft lebenswichtig. Jeder Autofahrer kann dabei an eine Unfallstelle kommen und als Ersthelfer gefordert sein. Was vom Absichern bis zur …
Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?
Ob durch einseitiges Gewicht oder zu hoher Geschwindigkeit - ein Auto kann in einer Kurve schnell mal ins Schleudern kommen. Eine Differentialsperre sorgt dafür, dass …
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?
So setzt sich der Benzinpreis zusammen
Dass ein Liter Benzin meist deutlich mehr als ein Euro kostet, hält so mancher Autofahrer für zu teuer. Doch wem kommen die Einnahmen aus dem Kraftstoff eigentlich …
So setzt sich der Benzinpreis zusammen
Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft
Im EcoTest stellte der ADAC die Euro-6-Diesel auf den Prüfstand: Das Ergebnis ist mehr als ernüchternd. Besonders Importeure fallen bei den Abgaswerten durch.
Von wegen sauber: Diese Euro-6-Diesel verpesten die Luft

Kommentare