+
Der Standstreifen darf nur dann befahren werden, wenn die Polizei ihn als Spur frei gibt. Ansonsten ist er tabu, auch bei Stau.

Auch bei Stau

Das Fahren auf dem Standstreifen ist verboten

Der leere Standstreifen auf Autobahnen verlockt dazu, ihn als Überholspur zu benutzen. Doch das nicht erlaubt, auch nicht bei stockendem Verkehr und Osterferien-Staus.

Erfurt - Mit längeren Staus müssen Autofahrer auch dieses Jahr zu Ostern rechnen. Doch auch bei Stillstand oder langsam rollendem Verkehr ist es verboten, auf der Standspur rechts vorbei zur Ausfahrt oder zum Parkplatz zu fahren.

Nur die Polizei darf den Streifen zur Nutzung freigeben. Darauf weist der Tüv Thüringen hin. Wer sich nicht daran hält, riskiert ein Bußgeld von 75 Euro sowie einen Punkt in Flensburg.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
An der Ampel kleben Autofahrer oft Stoßstange an Stoßstange, um bei Grün möglich zügig vorwärts zu kommen. Doch handelt es sich bei der Annahme um einen Irrtum?
Verblüffend: Wie Sie an der Ampel schneller voran kommen
Auto nach Starthilfe rund eine halbe Stunde fahren
Wurde das Licht angelassen oder sind Türen und der Kofferraum nicht richtig geschlossen worden, kann es zu einer kompletten Entladung der Batterie führen. Nach der …
Auto nach Starthilfe rund eine halbe Stunde fahren
So sehen Sie den Audi Generation Award 2017 im Livestream
Beim Audi Generation Award 2017 am 13. Dezember werden im Bayerischen Hof junge Stars für ihre außergewöhnlichen Leistungen gekürt. Dieses Jahr ist das Event im …
So sehen Sie den Audi Generation Award 2017 im Livestream
Eigentlich ganz groß: Der VW Touareg als Gebrauchter
Als die Niedersachsen 2002 der Touareg auf den Markt brachten, trat VW ins SUV-Zeitalter ein. Dass der vornehme Geländewagen nicht ganz so erfolgreich wurde wie der …
Eigentlich ganz groß: Der VW Touareg als Gebrauchter

Kommentare