Leichter, effizienter: Neuer A3 startklar

Der neue Audi A3 ist startklar: Auf dem Genfer Autosalon haben die Ingolstädter die dritte Generation des Kompaktklassemodells enthüllt, das im Sommer in den Handel kommt. Anfangs gibt es den Neuen nur als Dreitürer.

Knackiges Heck: Der A3 mit sportlicheren Proportionen

Später folgen der fünftürige Sportback, ein neues Cabrio sowie erstmals eine Stufenhecklimousine. Der A3 wird wie der Vorgänger 4,24 Meter lang, hat aber einen auf 2,60 Meter gestreckten Radstand. Dadurch wirken die Proportionen sportlicher und zusätzlich wächst der Platz im Innenraum. Dennoch soll der Wagen bis zu 80 Kilo leichter sein. Neben neuen Motoren ist das ein Grund dafür, dass der Verbrauch im Mittel um zwölf Prozent zurück geht und das sparsamste Modell mit einem Normverbrauch von 3,8 Litern Diesel in der Liste steht. Starten wird der A3 zunächst mit zwei Benzinern und einem Diesel. Vorläufiges Basismodell wird ein 1,4 Liter TFSI mit 122 PS.

Weltpremiere: Das ist der neue Audi A3

Weltpremiere: Das ist der neue Audi A3

Lesen Sie auch:

Ah! So leicht: Der neue Audi A3 ist da

Darüber rangieren ein 2,0 Liter großer TDI mit 143 PS und ein 1,8-Liter-Benziner mit 180 PS. Damit sind Geschwindigkeiten bis 232 km/h möglich. Infotainment- und Assistenzsysteme wird es für den neuen A3 reichlich geben: Gegen Aufpreis kann man den Kompakten fast so ausstatten wie das Flaggschiff A8. Zu den Highlights zählen ein ausfahrbarer Flachbildschirm für Bordcomputer, Navigation und Internet sowie ein berührungsempfindlicher Drehknopf mit integriertem Touchpad. Ab 21.600 Euro.

RDF

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?
Gelber Charakter: Die Ducati Monster 821 im Test
Seit 25 Jahren gehört die Ducati Monster zur Motorradlandschaft. 23 Modelle gab es bisher – nun war die 821 dran für einen gründlichen Facelift.
Gelber Charakter: Die Ducati Monster 821 im Test
Diesel-SUVs und sportlicher Schwede
Zwei neu überarbeitete Diesel-Motoren für den Dacia Duster lassen Fans des rumänischen SUV aufhorchen. Opel hat drei seiner beliebtesten Modelle überarbeitet und …
Diesel-SUVs und sportlicher Schwede
Singen, Fluchen, Ausparken: So ticken die Deutschen hinterm Steuer
Was machen Autofahrer eigentlich so alles während der Fahrt? Das hat eine neue Studie untersucht und acht heimliche Marotten in deutschen Autos ans Tageslicht gebracht.
Singen, Fluchen, Ausparken: So ticken die Deutschen hinterm Steuer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.