Audi A3 Limousine
1 von 7
Comeback des Stufenheck: die neue Audi A3 Limousine jetzt die Welt erobern. Der Viertürer kommt bei einem Radstand von 2,64 Metern auf eine Länge von 4,46 Metern. Damit überragt die Limousine auch den Sportback um 15 Zentimeter.  
Audi A3 Limousine
2 von 7
Außerdem ist die Limousine mit 1,80 Metern einen Zentimeter breiter als der Kombi, dafür aber flacher. 
Audi A3 Limousine
3 von 7
Zum Start stehen drei neu entwickelte Vierzylinder-Motoren zur Wahl: Der Einstiegsmotor 1,4-Liter TSI mit Zylinderabschaltung leistet 140 PS, beschleunigt von null auf Tempo 100 in 8,4 Sekunden, fährt Spitze 217 km/h und verbraucht 4,7 Liter.  
Audi A3 Limousine
4 von 7
Der 2.0 TDI leistet 150 PS und entwickelt 320 Nm Drehmoment. Er beschleunigt die A3 Limousine in 8,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und weiter auf 220 km/h Höchstgeschwindigkeit. Im Mittel begnügt er sich auf 100 km mit 4,1 Liter Kraftstoff.
Audi A3 Limousine
5 von 7
Erstmals bietet die Technik in der Limousine einen Parkplatzdienst. Der neue Dienst von Audi Connect zeigt freie Parkplätze in Parkhäusern und Tiefgaragen an. Wenn möglich auch die Gebühren.
Audi A3 Limousine
6 von 7
In Deutschland ist die A3 Limousine ab 25.000 Euro zu haben. Damit ist der Viertürer rund 1500 Euro teurer als der Dreitürer.
Audi S3
7 von 7
Topmodell der Baureihe ist der Audi S3 mit 300 PS.

Das ist die neue Audi A3 Limousine

Audi A3 Limousine feiert Weltpremiere auf der Autoshow in Shanghai.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Das ist der neue Opel Crossland X
Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im Herzen ein typischer …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell.
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Kommentare