Audi A3 Sportback Februar 2013
1 von 14
Kompakt und sportlich: Das ist der neue Audi A3 Sportback.
Audi A3 Sportback
2 von 14
Der neue Audi A3 Sportback steht ab Februar 2013 in Deutschland bei den Händlern.
3 von 14
Der neue Audi A3 Sportback ist 4,31 Meter lang. Im Vergleich zum Vorgängermodell wiegt er 90 Kilogramm weniger.
4 von 14
Kotflügel und Motorhaube bestehen aus Aluminium.
5 von 14
Mit fünf Türen und 1.220 Liter Kofferraumvolumen bei flacher Ladefläche.
Audi A3 Sportback
6 von 14
Die flachen Scheinwerfer haben schräg zulaufende Unterkanten. Auf Wunsch liefert Audi Xenon plus-Einheiten mit LED-Tagfahrlicht und zu einem etwas späteren Zeitpunkt LED-Scheinwerfer.
Audi A3 Sportback
7 von 14
Zunächst stehen anfangs für den A3 Sportback ein Diesel 150 PS und zwei Benziner - 122 PS und 180 PS zur Wahl. Dem neu entwickelten Dieselmotor genügen 4,6 Liter pro 100 km. Die Preise starten ab 23.000 Euro. 
Audi A3 Sportback
8 von 14
Zur Serienausstattung gehören unter anderem bereits eine manuelle Klima­anlage und eine Reifendruck-Kontrollanzeige.

Der neue Audi A3 Sportback

Der neue Audi A3 Sportback steht ab Februar 2013 in Deutschland bei den Händlern. Der etwas später folgende 1.2 TFSI startet zu einem Grundpreis von 22.500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen
Ein Sportwagen in der Garage - für viele ist das ein Traum. Doch so weit in der Ferne muss er nicht sein. Wir zeigen Ihnen, welche Flitzer relativ preiswert sind.
Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen
Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt
Ist 2018 das Jahr der Supercars? Namenhafte Hersteller bringen die neuesten Modelle ihrer Sportwagen auf den Markt - wir stellen Ihnen die Begehrtesten vor.
Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt
Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend
Motorradfahren boomt. Aber nicht nur die Retrowelle fließt weiter. Interessante neue Maschinen kommen jetzt in verschiedenen Gattungen auf den Markt: vom Sportler über …
Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend
Rolls-Royce Phantom im Test: Große Kunst
Er ist eher ein Kunstwerk als ein Konstrukt der Techniker. Bei einem Rolls-Royce von einem Auto zu sprechen, wäre fast schon Blasphemie. Doch wenn die BMW-Tochter nach …
Rolls-Royce Phantom im Test: Große Kunst

Kommentare