Audi zeigt E-tron Spyder
1 von 9
Hybrid mit E-Maschine vom Feinsten: Der Audi e-tron Spyder ist als Plug-in-Hybrid konzipiert. Zwei E-Maschinen treiben mit zusammen 64 kW (87 PS) und 352 Nm Dreh­moment die Vorderräder an.
Audi zeigt E-tron Spyder
2 von 9
Hinter der offenen, zweisitzigen Passagierkabine sitzt ein 3.0 TDI mit Biturbo-Aufladung, er bringt es auf 221 kW (300 PS) und auf 650 Nm Drehmoment, die über eine Siebengang S tronic auf die Hinterräder strömen. Beide Antriebe können ihre Kräfte getrennt oder gemeinsam mobilisieren.
Audi zeigt E-tron Spyder
3 von 9
Der Audi e-tron Spyder spurtet in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht elektronisch begrenzte 250 km/h Spitze.
Audi zeigt E-tron Spyder
4 von 9
Nach dem Normvorschlag für Plug-in-Hybride verbraucht er im Mittel lediglich 2,2 Liter Kraftstoff pro 100 km, entsprechend 59 Gramm CO2 pro km.
Audi zeigt E-tron Spyder
5 von 9
Die elektrische Reichweite beträgt 50 km, die Höchstgeschwindigkeit liegt hier bei 60 km/h. Mit dem 50 Liter-Kraftstofftank absolviert der offene Zweisitzer mehr als 1.000 km Strecke.
Audi zeigt E-tron Spyder
6 von 9
Eine Lithium-Ionen-Batterie mit 9,1 kWh Energieinhalt ist im Vorderwagen platziert und lässt sich an der Steckdose laden.
Audi zeigt E-tron Spyder
7 von 9
Die Technikstudie ist als Plug-in-Hybrid konzipiert.
Audi zeigt E-tron Spyder
8 von 9
Eine Aluminiumkarosserie macht den Audi E-tron Spyder zum, Leichtgewicht.

Der Audi e-tron Spyder

Las vegas - Audi zeigt auf der Consumer Electronics Show (CES) auch den E-tron Spyder. Die Technikstudie ist als Plug-in-Hybrid konzipiert.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Motorrad
Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"
Der taiwanesische Hersteller Kymco bringt nun den neuen AK 550i an den Start, den erste Roller mit Connectivity.
Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"
Auto
IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos
Unter den Neuigkeiten aus der Autowelt, die in Frankfurt präsentiert werden, finden sich bei genauerem Hinsehen auch Autos für den Normalverbraucher.
IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos
Auto
Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Weil noch immer kaum ein Produkt so emotional aufgeladen ist wie das Auto, kommen die Hersteller den Kunden mit reichlich Möglichkeiten zur individuellen Anpassung …
Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung
Auto
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Auf der IAA in Frankfurt gehen die Hersteller in die Elektro-Offensive - und präsentieren neue umweltfreundliche Modelle. Hier erfahren Sie, welche das sind.
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Kommentare