1. Startseite
  2. Auto

Audi gewinnt Wahl der "Besten Autos 2008"

Erstellt: Aktualisiert:

Stuttgart - Audi hat bei der Wahl der "Besten Autos 2008" abgeräumt. Die Marke aus dem VW-Konzern holte bei der Leserwahl der Fachzeitschrift "auto motor und sport" vier erste Plätze für die Modelle A3, A4, A6/Allroad und den Sportwagen R8.

Volkswagen gewann zwei erste Plätze (Polo/Multivan) teilte die Zeitschrift am Mittwoch in Stuttgart mit. BMW (X5/Mini) kam ebenfalls auf zwei Top-Ränge. Mercedes-Benz (S-Klasse) holte bei der Wahl, an der sich 95 000 Leser beteiligten, wie Porsche (911 Cabrio) einen ersten Platz.

Da der Skoda Fabia in der Importwertung der Kleinwagen siegte, könne der VW-Konzern mit seinen Marken Volkswagen, Audi und Skoda mit sieben Top-Rängen als unangefochtener Sieger der diesjährigen Wahl bezeichnet werden, konstatierte die Stuttgarter Autozeitschrift.

Den mit 12 500 Euro dotierten Paul-Pietsch-Preis von "auto motor und sport" für innovative Automobilentwicklungen erhielt in diesem Jahr BMW für sein Spritspar-Paket Efficient Dynamics. Besonders gelobt wurde, dass der Münchner Autokonzern die Energiespar-Bausteine serienmäßig in alle neuen BMW- und Mini-Modelle einbaue.

Auch interessant

Kommentare