+
Facelift für den edel SUV: Ab Spätsommer steht der neue Q5 beim Händler.

Modellpflege für den Q5

Neues gibt‘s auch für den Audi Q5: Ab dem Spätsommer wird es den Geländewagen mit sparsameren Motoren, aufgefrischter Frontpartie, neuer Elektronik und aufgewertetem Innenraum geben.

Die Preise steigen um 900 Euro und beginnen laut Audi nach dem Facelift bei 39.900 Euro. Die Motoren des Q5 sind dem Hersteller zufolge um bis zu 17 Prozent sparsamer geworden. Als genügsamstes Aggregat steht der 105 kW/143 PS starke Basisdiesel mit 5,3 Litern Normverbrauch und einem CO2-Ausstoß von 139 g/km in der Liste. Kunden haben insgesamt aber die Qual der Wahl zwischen drei Dieseln und zwei Benzinern. Ganz neu dabei ist der 2,0 Liter große Benzin-Direkteinspritzer mit 165 kW/225 PS. Außerdem krönt nun ein V6-Kompressor die Baureihe: Der 200 kW/272 PS starke Motor ermöglicht ein Spitzentempo von 234 km/h.

Zarte Modellpflege für den Audi Q5

Zarte Modellpflege für den Audi Q5

Von außen ist der neue Q5, für den 155 Farben bestellbar sind, an einem schwarzen Kühlergrill mit abgeflachten Ecken zu erkennen. Innen gibt es mehr Chrom auf den Bedien­elementen, ein großes Programm an Materialien, Farben und Bezügen sowie neue Ausstattungsoptionen wie einen WLAN-Hotspot oder einen Radar-Tempomat, der den Abstand zum Vordermann reguliert und bei einem drohenden Auffahrunfall eine Vollbremsung einleitet.

tz/mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
Alter Name, Zukunftstechnik: Borgward hat eine Isabella als Konzeptstudie auf die Räder gestellt, die elektrisch fährt und die Insassen mit Hologramm-Anzeigen im …
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Abschreckendere Strafen für Autofahrer: Das Handy am Steuer kostet künftig bis zu 200 Euro plus Fahrverbot. Und es kommt noch mehr:
200 Euro und Fahrverbot: Handy-Verbot am Steuer wird verschärft
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i

Kommentare