+
Der Audi Prologue Avant in Fusionblau feiert Premiere in Genf.

Genf 2015

Alle Achtung! Das ist der Audi Prologue Avant

  • schließen

Auf dem Autosalon in Genf 2015 zeigt Audi seinen neuen First-Class Kombi, den Audi Prologue Avant. Der Kombi verkörpert die zukünftige Avant-Philosophie. Die Sicht darauf ist alles andere als verstaubt.

Der Audi Prologue Avant ist die praktische Variante vom Audi Prologue. Mit 5,11 Meter Länge, 3,04 Meter Radstand, 1,97 Meter Breite und 1,40 Meter Höhe ist der Audi Prologue Avant noch etwas größer als das zweitürige Coupé Audi Prologue.

Mit vier Einzelsitze, vier Türen sowie einer großen Heckklappe gibt der Prologue Avant einen Vorgeschmack auf die zukünftige Kombi-Modelle aus Ingostadt.

Der Fünftürer mit dem langen Dach wirkt extrem elegant. Von der Seite zeigt sich der Kombi eher als Shooting-Brake. Trotz aller Innovationen, beruft sich Audi bei dem aktuellen Entwurf auf den Ur-Avant aus dem Jahre 1982.

Cooles Cockpit im Audi Prologue Avant

Im Cockpit ist das ganze Armaturenbrett eine Instrumententafel mit eingebauten Touch‑Displays. Je nach Fahrweise ändern sich im sogenannten Audi virtual cockpit future Infos und Farben. Ein Teil der Bedienung läuft über neuartige OLED‑Displays (Organic Light Emitting Diodes) aus organischen Leuchtdioden. Die hauchdünnen OLED‑Display sind in der langen Mittelkonsole verbaut. Beim Starten des Autos richtet sich das flexible Display auf. Per Touch-Funktion lassen sich dann wie bei einem Smartphone Klimaanlage, Sitze oder Musik steuern. Daneben sorgen Alcantara und Alu-Details für ein luxuriöses Lounge-Feeling.

Unter dem eleganten Blech steckt der bekannte Plug-in-Hybrid aus dem Audi Q7 e-tron Quattro, allerdings mit etwas mehr Power. Der 3.0 TDI‑Motor leistet jetzt 353 PS (260 kW) und die E-Maschine steuert 100 kW bei. 

Damit beschleunigt der Fünftürer in 5,1 Sekunden von Null auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei dem Showcar auf 250 Stundenkilometer begrenzt. Im Elektromodus kommt der Prologue Avant, laut Audi, mit einer Lithium-Ionen-Batterie im Heck 54 Kilometer weit. Dabei soll der Kombi im günstigsten Fall mit 1,6 Liter Sprit auskommen.

Die viersitzige Kombi-Version ist erstmals auf dem Genfer Autosalon (5. bis 15. März 2015) zu sehen.

Audi Prologue Avant

Kombi-Konzept von Audi: Prologue Avant

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren

Kommentare