+
Audi Q1 kommt 2016 aus Ingolstadt: Der kleine SUV soll die Modelpalette der Geländewagen erweitern.

Made in Ingolstadt

Audi Q1 - der kleine SUV kommt 2016  

  • schließen

Nun ist es ganz offiziell: Der neue Audi Q1 kommt 2016 aus Ingolstadt. Der kleine SUV soll die Modelpalette der Geländewagen erweitern. Ein Plug-in-Hybrid Version gilt dann als wahrscheinlich.

Zur Q-Familie gehören bereits der Audi Q3, Audi RS Q3, der Audi Q5, der Audi SQ5 und der Audi Q7.

„Der Audi Q1 ist Teil unserer breit angelegten SUV-Strategie. Er entsteht auf Basis des Modularen Querbaukastens und wird unsere Q-Reihe nach unten abrunden“, sagt Audi-Chef Rupert Stadler.

Ziel ist es, mit gleichen Teilen Modellvarianten zu bauen und dabei die Kosten zu reduzieren. Denn bis 2020 will der Automobilhersteller seine Produktpalette von derzeit 49 auf mehr als 60 Modelle vergrößern. Der Q1 ist Teil des Plans. Der SUV für die Stadt soll im Stammwerk Ingolstadt vom Band rollen. Dort produziert Audi den A3 und A3 Sportback sowie auch  A4/A5 Modelle.

Die Rivalen des Macan

Die Rivalen des Macan

ml

 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klassische Motorräder: Diese Oldtimer lohnen sich richtig
Oldtimer sind im Motorrad-Bereich sehr beliebt. Aber wie findet man den richtigen Klassiker? Wir verraten Ihnen, was Sie beachten sollten-
Klassische Motorräder: Diese Oldtimer lohnen sich richtig
Fähnchen vor Fahrt auf die Autobahn abmontieren
Fähnchen fürs Auto sind während der Fußball-WM eine beliebte Dekoration. Bei hohem Tempo oder durch Wind kann sich der Schmuck lösen und andere gefährden.
Fähnchen vor Fahrt auf die Autobahn abmontieren
Traktor überfährt Blitzer und macht sich vom Acker
Steckt Absicht dahinter? Rabiat beendete ein Traktorfahrer eine mobile Geschwindigkeitsmessung. Die Polizei ermittelt nun.
Traktor überfährt Blitzer und macht sich vom Acker
Hitzefalle Auto: So überstehen Sie Sommerfahrten unbeschadet
Im Sommer heizen sich Autos schnell mal auf 40 Grad auf. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Mit diesen Tipps behalten Sie einen kühlen Kopf.
Hitzefalle Auto: So überstehen Sie Sommerfahrten unbeschadet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.