Audi quattro concept
1 von 16
Audi zeigt sein Audi Quattro Concept: Das Showcar ist eine reinrassige Fahrmaschine mit 300 kW (408 PS) starkem Fünfzylinder-Turbo, Leichtbau-Karosserie und der neuesten Generation des permanenten Allradantriebs Quattro.
Audi quattro concept
2 von 16
Bullig, kompakt, kraftvoll: Das Heck erinnert an einen seinen legendären Urahn. In den Heckdeckel integriert ist der Spoiler aus Karbon. Bei Bedarf fährt der Spoiler automatisch aus und kann für einen optimalen Abtrieb justiert werden.
Audi quattro concept
3 von 16
Mit nur 1.300 Kilogramm liegt der Audi Quattro Concept praktisch exakt auf dem Niveau des Sport-Quattro von 1984.
Audi quattro concept
4 von 16
Die Karosserie ist überwiegend aus Aluminium gefertigt, Motorhaube und Heckklappe bestehen wie auch weitere Komponenten aus Karbon.
Audi quattro concept
5 von 16
Gegenüber diesem viersitzigen Coupé haben die Audi-Entwickler den Radstand um 150 Millimeter verkürzt und gleichzeitig die Dachlinie um rund 40 Millimeter abgesenkt – wie sein Vorgänger von 1984 ist auch das Showcar von 2010 jetzt ein Zweisitzer.
Audi quattro concept
6 von 16
Das Prachtstück beschleunigt in nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100km/h. Die bedarfsgerechte Dosierung des Drehmoments erfolgt mittels einer 6-Gang-Handschaltung.
Audi quattro concept
7 von 16
Signifikant für die Frontpartie ist der schlichte Singleframe-Grill. Deutlich ausgestellt sind die Radhäuser in den geschwungenen Kotflügeln.
Audi quattro concept
8 von 16
Mit seinen Außenabmessungen - Länge 4,28 Meter, Breite 1,86 Meter und Höhe 1,33 Meter und mit einem Radstand von 2,60 Metern fügt sich der Audi Quattro Concept ins Sportwagensegment ein.

Audi Quattro Concept

Beim Genfer Automobilsalon 1980 debütierte der Quattro von Audi. 30 Jahre später feiert Audi den Mythos Quattro mit einem Showcar auf dem Pariser Autosalon 2010.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Elektroautos aus zweiter Hand finden sich immer häufiger. Denn einige Modelle gibt es für relativ kleines Geld. Die beliebtesten Gebrauchten sehen Sie hier.
Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Die Katze lässt das Mausen nicht: Nachdem sich der F-Pace zum bestverkauften Modell bei Jaguar entwickelt hat, haben die Briten ihr zweites SUV nachgeschoben. Nicht ganz …
Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Wie ein ranghohes Tier durch die Straßen fahren: Diese ehemaligen Staatskarossen bekommen Sie heute für verhältnismäßig wenig Geld. Welches Modell soll's sein?
Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit
Anders als auf der CES in Las Vegas sucht man auf der Motorshow in Detroit neue Technologien vergebens. Stattdessen zeigen die Aussteller viele neue Autos aus altem …
Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Kommentare