Der neue Audi RS 6 Avant performance mit 605 PS.
1 von 9
Der kräftigste RS 6 Avant aller Zeiten: Der neue Audi RS 6 Avant Performance rollt erstmals mit 605 PS an den Start (plus 45 PS).
Der neue Audi RS 6 Avant performance mit 605 PS.
2 von 9
Der neue Audi RS 6 Avant Performance sprintet in nur 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h (0,2 Sekunden schneller als sein Vorgänger).
Der neue Audi RS 6 Avant performance mit 605 PS.
3 von 9
Trotz dem Leistungsplus verbraucht der Power Kombi, laut den Ingolstädtern, 9,6 Liter auf 100 Kilometern (CO2 Emission: 223 g/km).
Der neue Audi RS 6 Avant performance mit 605 PS.
4 von 9
Der neue Audi RS 6 Avant Performance mit 605 PS.
Der neue Audi RS 6 Avant performance mit 605 PS.
5 von 9
21-Zoll-Alu-Räder und Bremsen im Wave‑Design.
Der neue Audi RS 6 Avant performance mit 605 PS.
6 von 9
Der 4.0 TFSI leistet im neuen Audi RS 6 Avant Performance 605 PS (445 kW) und gibt ein maximales Drehmoment von 700 Nm ab.
Der neue Audi RS 6 Avant performance mit 605 PS.
7 von 9
Der neue Audi RS 6 Avant Performance ist serienmäßig mit RS‑Sportsitze ausgestattet.
Der neue Audi RS 6 Avant performance mit 605 PS.
8 von 9
Gesteppte Kontrastnähte beim neuen Audi RS 6 Avant performance mit 605 PS.

RS-Power-Kombi

Der neue Audi RS 6 Avant Performance

Kurz vor Jahresende bringt Audi den neuen RS 6 Avant Performance. Die neuen Modellbezeichnung „performance“ steht für noch mehr Leistung und zwar für satte 605 PS.

Der 4.0 TFSI im neuen Audi RS 6 Avant Performance leistet 45 PS mehr und zwar jetzt 605 PS (445 kW) und gibt ein maximales Drehmoment von 700 Nm ab. Dazu gibt es eine Overboost-Funktion. Damit kann der Fahrer kurzzeitig bis zu 750 Nm abrufen.

Der Power Kombi prescht in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Tempo-200-Marke knackt der Audi RS 6 Avant Performance in 12,1 Sekunden.

Die Karosserie wurde beim neuen Audi RS 6 Avant Performance um 20 Millimeter tiefer gelegt. Der neue Audi RS 6 Avant Performance rollt im November zu den Händlern und ist ab 117.000 Euro zu haben.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Die Münchner Polizei macht seit 60 Jahren mit Radargeräten Jagd auf Temposündern. In dieser Zeit hat sich in der Technik einiges getan. Sehen Sie selbst. 
60 Jahre Radar: Die Blitzer der Münchner Polizei
Das ist der neue Opel Crossland X
Unübersehbarer Unterfahrtschutz und fette Planken an den Seiten, der Opel Crossland X macht voll auf Geländewagen. Dabei bleibt das neue Modell im Herzen ein typischer …
Das ist der neue Opel Crossland X
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Jeder kennt das wohl: Dinge, die einem wirklich gefallen, sollen so bleiben, wie sie sind. Beim BMW 4er ging es den Münchner scheinbar auch so.   
Was ist denn neu beim BMW 4er?
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken
Mit neuen Marken versuchen traditionelle Autohersteller, neue Kunden zu erreichen. Der Trend geht dabei ein Stück weit weg vom Auto - hin zu Mobilität generell.
Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Kommentare