+
Der neue Audi RS Q3 kostet mindestens 54.600 Euro: Die erste Sportversion der Q-Familie ist erstmals auf dem Genfer Autosalon 2013 zu sehen.

Kräftiger Offroader

Mehr Power mit 310 PS: Der neue Audi RS Q3

  • schließen

Bis jetzt war der Q3 ein absoluter Frauenschwarm. Das könnte sich jetzt ändern. Audi stellt auf dem Genfer Autosalon 2013 das erste RS-Modell der Q-Familie vor: den Audi RS Q3.

Unter der Haube des Offroaders steckt der preisgekrönte 2,5 Liter Fünfzylinder-Turbomotor mit 310 PS und 420 Nm. Damit prescht der Audi RS Q3 trotz einem Gewicht von 1.730 Kilogramm in 5,5 Sekunden von null auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt der SUV 250 Stundenkilometer.

Im Schnitt verbraucht der Geländewagen mit serienmäßigem Start-Stopp-System 8,8 Liter auf 100 Kilometer (206 Gramm CO2 pro km).

Das RS-Sportfahrwerk legt die Karosserie des kompakten Hochleistungs-SUV um 25 Millimeter tiefer. Zugunsten der Gewichts­verteilung sitzt die Batterie im Gepäckraum. Der Kofferraum schluckt trotzdem noch 356 bis 1261 Liter. 

Audis Power-SUV toppt Länge des Q3 um 2,5 Zentimeter

Neben seiner Motorisierung demonstriert der Audi RS Q3 seinen Sonderstatus innerhalb der Q3 Familie mit RS-spezifische Details.

Der Power-SUV ist am hochglänzend schwarzen Kühlergrill in Wabenstruktur, der Dachreling in mattem Aluminium, seitlichen Einstiegs- und Türaufsatzleisten zu erkennen. Daneben ziert ein großer Dachkantenspoiler, ein Heckstoßfänger mit markantem Diffusoreinsatz, ein großes elliptisches Abgasendrohr und ein RS Q3 Schriftzug das Heck.

Das Topmodell ist 4,41 Meter lang und toppt damit einen normalen Audi Q3 um 2,5 Zentimeter. Das RS-Sportfahrwerk legt die Karosserie des kompakten Hochleistungs-SUV um 2,5 Zentimeter tiefer.

Sportliche Linie setzt sich im Inneren des RS Q3 fort

Serienmäßig gehören zum Audi RS Q3 zählen das RS-spezifische Fahrerinformationssystem, die Einparkhilfe plus, das Audi sound system mit zehn Lautsprechern sowie die Xenon plus-Scheinwerfer und die LED-Heckleuchten.

Im Innenraum setzt sich die sportliche Linie des Designpakets fort: Ledersportsitze, Dreispeichen-Multifunktions-Lenkrad auch die Fußstütze in Aluminiumoptik gehören dazu. Dekoreinlagen sind im schwarzen Klavierlack auf Wunsch auch in Alu oder Carbon-Optik zu haben. Die Ziffernblätter der Instrumente sind grau mit weißen Skalen und roten Zeigern.

Power-SUV mit 310 PS: Audi RS Q3

Power-SUV mit 310 PS: Audi RS Q3

Audi präsentiert das RS-Modell der Q-Familie auf dem Genfer Autosalon 2013. Der Audi RS Q3 ist im Herbst ab 54.600 Euro zu haben.

ml

Mehr zum Thema

Der neue Audi S3 Sportback

Audi Q3: Der Herausforderer

Audi SQ5 - Topmodell jetzt mit Benzin im Tank

Modellpflege für den Q5

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sicherer in den Fahrrad-Frühling
Die Zahl der tödlich verunglückten Mofa- und Fahrradfahrer im vergangenen Jahr ist gestiegen. Was bringt Verkehrsteilnehmern auf dem Bike also mehr Sicherheit?
Sicherer in den Fahrrad-Frühling
Lotus plant komplette Erneuerung der Modellpalette
Der britische Sportwagenbauer Lotus blickt in die Zukunft und plant, sein Programm umzubauen. Das betrifft nicht nur Sportler wie Elise oder Exige - der Hersteller …
Lotus plant komplette Erneuerung der Modellpalette
Alfa-SUV Stelvio startet bei 47 500 Euro
Alfa Romeo bringt erstmals einen Geländewagen an den Start. Der Stelvio basiert auf der Limousine Giulia und soll im Frühjahr ab 47 500 Euro zu den Händlern kommen.
Alfa-SUV Stelvio startet bei 47 500 Euro
Carsharing-Auto vor Übernahme genau auf Schäden untersuchen
Gerade in Großstädten besitzen viele Menschen kein eigenes Auto und nutzen deshalb Carsharing-Anbieter. Da die Autos oft nicht frei von Schäden sind, wird ein …
Carsharing-Auto vor Übernahme genau auf Schäden untersuchen

Kommentare