1 von 12
Der neue Audi RS 4 Avant: Sein 4,2-Liter-V8 leistet satte 450 PS, eine Siebengang S tronic und der permanente Allradantrieb quattro bringen die Kräfte auf die Straße.
Audi RS4 Avant
2 von 12
Der bissig ansprechende V8 mit seinen rot lackierten Zylinderkopfhauben beschleunigt den RS 4 Avant in 4,7 Sekunden von null auf 100 km/h; die Topspeed ist auf 250 km/h, optional auf 280 km/h begrenzt.
3 von 12
Auf 100 Kilometer verbraucht der Audi RS 4 Avant 11 Liter.
4 von 12
Der Audi RS 4 Avant ist in Deutschland ab 76.600 Euro zu haben.
5 von 12
Der Audi RS 4 Avant ist 2 Zentimeter länger und 2,4 Zentimeter breiter als der A4 Avant, aber 2 Zentimeter niedriger.
6 von 12
Athletischer Auftritt
7 von 12
Der Gepäckraum bietet 1.430 Liter Volumen
8 von 12
Der permanente Allradantrieb quattro ist beim RS 4 Avant Serie – wie bei jedem RS-Modell von Audi.

Audi RS 4 Avant: V8-Kraftwerk mit 450 PS

Erste Fotos vom neuen Audi RS 4 Avant: Mittelklasse Kombi feiert Comeback

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Alles rund ums Cabrio und neue Modelle für 2018
Cabrios bieten bei schönem Wetter offenen Fahrgenuss. 2018 kommen wieder neue Modelle auf den Markt. Anfänger unter den Frischluftfans machen sich vor ihrem Einstieg …
Alles rund ums Cabrio und neue Modelle für 2018
Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen
Ein Sportwagen in der Garage - für viele ist das ein Traum. Doch so weit in der Ferne muss er nicht sein. Wir zeigen Ihnen, welche Flitzer relativ preiswert sind.
Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen
Frühjahrskur fürs Auto - Zehn Tipps für den Saisonstart
Nach dem Winter gilt es, das Auto fit zu machen für die warme Jahreszeit. Mit Reifen wechseln allein ist es nicht getan. Der Frühjahrs-Check in zehn Schritten.
Frühjahrskur fürs Auto - Zehn Tipps für den Saisonstart
Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt
Ist 2018 das Jahr der Supercars? Namenhafte Hersteller bringen die neuesten Modelle ihrer Sportwagen auf den Markt - wir stellen Ihnen die Begehrtesten vor.
Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt

Kommentare