Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
1 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
2 von 11
In 3,6 Sekunden sprintet der Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS von null auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt das 4,33 Meter lange und 1,97 Meter breite Showcar 310 km/h.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
3 von 11
Der Heckflügel ist manuell verstellbar.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
4 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
5 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
6 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
7 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS feiert Premiere am Wörthersee.
8 von 11
Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS.

Premiere am Wörthersee 

Spoiler-Alarm: Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS

Riesiger Kühlergrill, kantige Kotflügel, mächtiger Carbon-Heckflügel - so hat sich der Audi TT Clubsport Turbo für den Wörthersee zurecht gemacht. Aber eigentlich geht's bei dem 600 PS Showcar um die Technik.

Im Audi TT Clubsport Turbo kommt ein 2.5 TFSI‑Motor mit Biturbo zum Einsatz. Der elektrisch angetriebene Verdichter (EAV) füllt das Turboloch. Er dreht spontan und ansatzlos auf Maximaldrehzahl und erhöht immer dann den Ladedruck, wenn für den konventionellen Abgasturbolader zu wenig Antriebsenergie im Abgas zur Verfügung steht.

In 3,6 Sekunden sprintet der Audi TT Clubsport Turbo mit 600 PS von null auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt das 4,33 Meter lange und 1,97 Meter breite Showcar 310 km/h.

Schon auf den ersten Metern zahlt sich der EAV bei dem Audi Leichtgewicht von 1.396 Kilogramm aus: In den ersten 2,5 Sekunden kommt der TT 16 Meter weit. Ohne, wären es laut Audi nur 10 Meter.

Die Technikstudie ist erstmals vom 13. bis 16. Mai am Wörthersee zu sehen.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504
Er war seiner Zeit um Jahre voraus. Denn als Peugeot 1968 den 504 lancierte, wirkte die Limousine wie aus einer anderen Ära. Kein Wunder, dass der Wagen schier ewig …
Avantgarde im Zeichen des Löwen: 50 Jahre Peugeot 504
Volvo XC40 im Test: Bullerbü statt Buckelpiste
Mit XC90 und XC60 hat Volvo zwei ebenso seriöse wie erfolgreiche SUV am Start. Mit dem XC40 steigen die Schweden nicht nur in die Kompaktklasse der Geländewagen ab, sie …
Volvo XC40 im Test: Bullerbü statt Buckelpiste
Knall auf Fall: Neue Airbags für noch mehr Sicherheit
Obwohl der Verkehr immer dichter wird, sinkt die Zahl der Unfallopfer kontinuierlich. Das liegt nicht zuletzt an der Sicherheitsausstattung und vor allem am Airbag. Kein …
Knall auf Fall: Neue Airbags für noch mehr Sicherheit
So wird das Fahrrad fit für den Frühling
Eingemottet in der Garage haben viele Fahrräder die letzten Monate verbracht. Doch jetzt geht es wieder auf Tour. Bevor sich Radler nach einer Winterpause in den Sattel …
So wird das Fahrrad fit für den Frühling

Kommentare