Audi TT Interieur Design
1 von 3
Puristisch, sportlich und klar: Audi zeigt neues TT-Interieur auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Natürlich ist der kompakte Sportwagen mit schicken Sportsitzen sowie Multifunktionslenkrad ausgestattet. Doch diesmal steht beim neuen Modell das virtuelle Cockpit im Vordergrund.
Audi TT Interieur Design
2 von 3
Ein volldigitales Kombiinstrument präsentiert im neuem Audi TT alle Informationen direkt vor dem Fahrer. Die Komandozentrale ist ein 12,3 Zoll (mehr als 31 Zentimeter) Monitor mit einer brillianten Grafik. 
Audi TT Interieur Design
3 von 3
Die Instrumententafel soll von oben, wie die Tragfläche eines Flugzeugs aussehen: Klassisches TT-Feature sind die Luftdüsen, die in ihrem Turbinen-Look an Triebwerke erinnern sollen. Mini-Displays zeigen die Temperatur an.

Erste Fotos

Design-Ikone: Audi zeigt neues TT Cockpit

Puristisch, sportlich und clean – Audi zeigt neues TT-Interieur auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Welche Autos fahren eigentlich milliardenschwere Unternehmer wie Mark Zuckerberg oder Schauspieler wie Brad Pitt? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
Mit dem Leon kam für Seat die Wende. Jetzt, wo die VW-Tochter aus dem Gröbsten raus ist, bekommt der Löwe einen kleinen Bruder: den Ibiza. Die fünfte Generation will mit …
Seat Ibiza: Kleiner Löwe mit neuem Mut
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er …
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit …
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke

Kommentare