Aufklärung tut not

-

<P>Im konkreten Fall stand das Fahrzeug bereits mehr als drei Jahre beim Händler - der Käufer wusste davon nichts. Kurze Zeit nach dem Kauf trat ein Motorschaden auf, die Ursache dafür wurde in der langen Standzeit gefunden. <P>Das Gericht verpflichtete nach ADAC-Angaben den Händler, dass Auto zurückzunehmen. Bei dem Verkauf ohne Hinweis auf die lange Standzeit habe es sich um arglistige Täuschung gehandelt. Dadurch sei auch der im Kaufvertrag vereinbarte Ausschluss einer Sachmängelhaftung unwirksam geworden (Az.: 3 U 49/02). </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Dass ein Falschparker mal einen frechen Zettel an der Scheibe findet, ist schon fast normal. Aber was einer Britin nun passiert ist, ist nicht zu glauben.
Unbekannter bestraft Falschparkerin - mit absoluter Ekel-Aktion
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Sommerliche Temperaturen mitten im Frühling. Da kann es im Auto schnell mal ungemütlich werden, im Ernstfall sogar gefährlich. Darum sollten Sie diese Tipps beachten.
Das sollten Sie als Autofahrer bei großer Hitze beachten
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Nur kurz in den Laden und etwas kaufen. Das wollte ein Mann in Offenburg. Als er zu seinem Auto zurückkommt, findet er einen Strafzettel an der Scheibe.
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge
Das lautlos fahrende Elektroauto - für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Sportwagenbauer eine Herausforderung. Der Sound der Zukunft.
Tüfteln am Sound für Elektro-Fahrzeuge

Kommentare