S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen

S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen
+
Die Karosserie des Setsuna hat Toyota weitgehend aus Holz ohne Schrauben und Nägeln gefertigt.

Ohne Schrauben und Nägel

Aus nachwachsenden Rohstoffen: Toyota-Studie Setsuna

Toyota ist auf dem Holzweg. Auf der Kunstausstellung Milan Design Week zeigt der Autobauer die Studie Setsuna. Sie ist aus nachwachsenden Rohstoffen.

Mailand - Toyota ist auf dem Holzweg - zumindest während der Milan Design Week. Denn auf der Kunstausstellung zeigt der japanische Hersteller vom 12. bis 17. April die Designstudie Setsuna. Deren Karosserie wurde weitgehend aus Holz hergestellt.

Mit dem 3,03 Meter langen Zweisitzer wollen die Japaner nicht nur für den Einsatz nachwachsender Rohstoffe werben, sondern dem Auto einen individuellen Charakter geben.

Denn je nach Pflege und Witterungseinflüssen wird die nach traditionellen Methoden ohne Nägel und Schrauben hergestellte Karosserie unterschiedlich altern und deshalb unverwechselbar, erklären die Designer. Weil man dafür ein wenig Geduld braucht, haben die Entwickler im Cockpit einen Zähler eingebaut, der auf 100 Jahre ausgelegt ist und die Zeit über Generationen hinweg misst. Während der Aufbau des Setsuna fast schon historischen Vorbildern folgt, ist die Technik unter dem Holz auf dem neuesten Stand: Angetrieben wird der Holz-Roadster von einem Elektromotor.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Manche Autofahrer mögen es sehr schnell und veranstalten illegale Rennen. Ein neues Gesetz soll solche Temposünder das Fürchten lernen. Denn es drohen nicht nur …
Rasern drohen künftig deutlich härtere Strafen
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Im Automobilbereich entlockt das Stichwort "Connectivity" kaum mehr als ein müdes Lächeln. Bei den motorisierten Zweirädern ist nun Kymco mit dem neuen AK 550i am Start, …
Vernetzt in die Zukunft: Erfahrungen mit dem Kymco AK 550i
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Mit Tempo 150 durch die Stadt und dann nur einen Monat Fahrverbot? Das wird sich ändern: Teilnehmer an illegalen Autorennen riskieren künftig bis zu zwei Jahre Knast.
Rasern droht künftig Auto-Beschlagnahmung und Gefängnis
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren
Das Auto ist verschwunden - da ist der erste Schreck meist groß. Doch was ist zu tun, wenn es wirklich gestohlen worden ist? Und was können Autofahrer tun, um den Dieben …
Autodiebstahl: Polizei und Versicherung sofort informieren

Kommentare