+
Ohne viel PS, dafür mit viel Bambus - "BamBoo" wird erstmals auf dem Genfer Automobilsalon im Frühjahr 2011 zu sehen sein.

Viel Bambus, kaum PS: Das ist"BamBoo"

  • schließen

Dieses offene Mobil weckt den Wunsch nach Sommer, nach Sonne und Strand. „BamBoo“ ist das neuste Concept Car von Schweizer Autovisionär Frank M. Rinderknecht. Hier gibt's die ersten Bilder.

Klare Ästhetik in reinster Form.

Die jüngste Kreation des Eidgenossen „BamBoo“ erinnert an ein simples Golfcar. Auch die 70er Jahre spiegelt Designer Frank M. Rinderknecht, auch wenn er den Fokus auf die Ursprünglichkeit der Mobilität setzt. Das Fahrzeug kommt ohne Schnickschnack aus. Doch im Innenraum sind verschiedene Materialien aus Bambusfasern.

„BamBoo“ von der Schweizer Firma Rinspeed wird auf dem Genfer Automobilsalon vom 3. bis 13. März 2011 zu sehen sein.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Jeder kennt die bunten Visitenkärtchen mit Aufschriften wie "Wir kaufen Ihr Auto", die heimlich auf Windschutzscheiben landen. Was hat es damit auf sich?
"Wir kaufen Ihr Auto" - Das steckt hinter den Visitenkärtchen
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Viele Autofahrer glauben, dass sie Sprit sparen, wenn sie nicht volltanken – denn so hat das Fahrzeug weniger Gewicht zu schleppen. Doch geht die Rechnung auf?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Die Italiener haben der Neuauflage ihres reisetauglichen Kurvenfegers, der nun als Multistrada 1260 ab sofort beim Händler steht, ein paar Komfort-Gene verpasst.
Bereits gefahren: Überarbeitete Ducati Multistrada 1260
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt
VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

Kommentare