+
Ein Kran musste den Geländewagen bergen.

Rätselhaft

Auto steckt nach Unfall in Hauswand fest

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Freitag morgen in Brakel-Riesel (Nordrhein-Westfalen) ereignet. Warum der Geländewagen durch eine Wiese rollte und dann in ein Haus prallte, ist noch unklar.

Der graue Nissan rollte, nach ersten Erkenntnissen der Polizei, einen Hang hinab, durchquerte eine Wiese, Zäune sowie Gärten und krachte dann mit voller Wucht gegen die Rückwand eines Wohnhauses. Das Gelände am Unfallort ist ziemlich steil. Doch warum sich der Geländewagen überhaupt in Fahrt setzte, ist noch ungeklärt. 

Der Geländewagen steckt in der Hauswand fest.

Der Fahrzeughalter, ein 51-jährigen Mann aus Brakel-Riesel musste mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Angaben zum Unfallhergang konnte er bislang noch keine machen. Bei dem Crash entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro. Nur ein Kran konnte den Wagen bergen. Dafür musste die Ortsdurchfahrt komplett gesperrt werden.

pol/ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elektro-Rennner: Polestar startet mit 600 PS-Coupé
Unter der Bezeichnung Polestar hat Volvo bislang seine sportlichen Autos vermarktet. Nun wollen die Schweden ihren Ableger elektrisieren. Drei E-Autos sind vom Jahr 2019 …
Elektro-Rennner: Polestar startet mit 600 PS-Coupé
Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback
Seit einiger Zeit schleicht der Erlkönig des neuen Audi A7 Sportback schon über Deutschlands Straßen - diese Woche wird er endlich der Welt präsentiert.
Bald ist Premiere: Audi teasert neuen A7 Sportback
Daimler-Rückruf: Was Kunden wissen müssen
Für viele Daimler-Kunden steht bald ein Werkstattbesuch an - der Autobauer will mehr als eine Million Wagen wegen Kabelproblemen zurückrufen. Die wichtigsten …
Daimler-Rückruf: Was Kunden wissen müssen
BMW testet kommunikationsfähiges Motorrad
Ein Motorrad, das frühzeitig Gefahren erkennt und die Verkehrsteilnehmer warnt, ist bei BMW keine ferne Zukunftsvision mehr. Der Hersteller testet zu diesem Zweck gerade …
BMW testet kommunikationsfähiges Motorrad

Kommentare