+
Wer sein Geld sinnvoll ausgeben will, der sollte beim Vignetten-Kauf nachrechnen.

Österreich, Tschechien, Slowenien

Auto-Urlaub: Welche Vignetten sich jetzt noch lohnen

Wer in Österreich, Tschechien oder Slowenien mit dem Auto unterwegs ist, entscheidet sich oft für eine Jahresvignette. Doch lohnt sich diese Anschaffung zum Ende des Sommers noch?

Mit dem Auto in den Urlaub - das ist praktisch. Wenn die Reise nach Österreich, Tschechien oder Slowenien geht, muss eine Vignette her. Jahres- oder Monatspickerl ist da die Frage? Welche sich jetzt noch lohnt, hat der ADAC ausgerechnet.

Österreich:

Hier lohnt sich der Kauf einer rund 85 Euro teuren Jahresvignette schon ab dem 1. August nicht mehr. Stattdessen sollten Autofahrer zur zwei Monate gültigen Variante greifen. Die kostet nur 33,40 Euro. Für Motorradfahrer gilt das ebenfalls, allerdings kostet für sie die Zwei-Monats-Vignette nur 25,40 Euro.

Tschechien:

Der ADAC empfiehlt den Kauf der Jahresvariante (rund 56 Euro) noch bis Ende August. Ab September sollten Reisende dann die Monatsvignette zum Preis von 16,50 Euro erwerben.

Slowenien:

Ab September rät der ADAC zur Monatsvignette zum Preis von 30 Euro. Die Jahresvignette für 110 Euro bietet dann keine Ersparnis mehr.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Volkswagen will mit neuen Modellen und Antrieben endlich nach vorn blicken. Ganz abstreifen lassen sich die Folgen des Abgas-Skandals aber immer noch nicht.
Zwei Jahre VW-Abgas-Skandal: Wie ist die Lage?
Wann sollte man die Zündkerzen wechseln?
Zündungsaussetzer oder Ruckeln beim Fahren - verbrauchte Zündkerzen machen sich deutlich bemerkbar. Den Wechsel sollte man als Ungeübter allerdings einer Werkstatt …
Wann sollte man die Zündkerzen wechseln?
Praktischer Kummerkasten: Citroën Berlingo als Gebrauchter
Egal ob als Lieferwagen oder Familienkutsche, der französische Hochdachkombi überzeugt mit seiner praktischen und familiären Ausstattung. Technisch jedoch hat der …
Praktischer Kummerkasten: Citroën Berlingo als Gebrauchter
Freisprecheinrichtungen vor dem Kauf testen
Wer im Auto mit dem Handy in der Hand telefoniert, handelt sich Bußgelder ein. Nur mit Freisprechanlage ist telefonieren erlaubt. Doch nicht immer funktionieren diese …
Freisprecheinrichtungen vor dem Kauf testen

Kommentare