+
Dem Autodieb einen Schritt voraus

Wo bist Du? Auto spioniert andere aus

Die Tricks beim Autoklau werden immer raffinierter. Mit neuester Technik, sogenannten Trackern, versuchen jetzt die Briten den Gauner das Handwerk zu legen. Autos hören dann andere ab.

Der Tracker verfolgt die Spur des geklauten Autos und sendet Infos. 

Die Zeiten der Brechstange sind vorbei. Ein abgeschlossenes Auto für Langfinger kein Problem mehr. Wenn heute ein Wagen aus einer Garage verschwindet, stecken oft spezialierte Banden dahinter. Kriminelle von heute können Fernbedienungen stören und mit digitalem Wissen Schlüssel kopieren.

Einen Diebstahl zu verhindern, ist also schwer. Deswegen gehen neue Schutzeinrichtungen ein Stück weiter. In Großbritannien setzt man jetzt auf sogenannte Tracker, um die Gauner noch schneller zu schnappen.

Der Clou: Die Tracker senden automatisch Signale. Damit sind geklaute Fahrzeuge schnell zu orten. Doch die neue Technik kann auch selbst andere Fahrzeuge quasi im Vorbeifahren identifizieren, die als geklaut gemeldet wurden. Egal ob in der Tiefgarage oder auf der Autobahn, beide Fahrer merken davon überhaupt nichts.

Unbedachte Worte zu Polizisten können kosten

Unbedachte Worte zu Polizisten können kosten

Durch diese Art des Datensammelns verspricht sich auch die Polizei einiges. "Das Netzwerk verlängert die "Augen und Ohren" der Polizei und hilft uns gestohlene Fahrzeuge schneller zu zu lokalisieren, sagt Autodiebstahlexperte DCI Mark Hooper.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Für einen Rollerfahrer in der chinesischen Großstadt Beihai nahm die abendliche Fahrt ein jähes Ende - denn vor ihm tat sich wortwörtlich der Boden auf.
Diese Rollerfahrt nimmt ein bestürzendes Ende
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Bei diesem Autofahrer weiß man, woran man ist - und wobei man sich besser in Acht nehmen sollte. Das zeigt eine Aufschrift, die er an sein Auto geklebt hat.
Mit dieser schrägen Ansage verteidigt ein Autofahrer sein Revier
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor
Seit fünf Jahren gibt es bei uns das Dreirad Quadro3 aus Schweizer Produktion. Nun geht die neueste Generation mit überarbeitetem Motor an den Start.
Quadro3: Das Schweizer Dreirad hat nun einen stärkeren Motor

Kommentare